Alle Kategorien
Suche

Holzwerkbank selber bauen - so geht's

Heimwerker werden es sehr schätzen, eine eigene Holzwerkbank zu haben. So macht das Arbeiten zu Hause gleich noch viel mehr Spaß. Wie Sie eine einfache, aber stabile Holzwerkbank selber bauen können, erfahren Sie im Folgenden.

Arbeiten an der eigenen Holzwerkbank.
Arbeiten an der eigenen Holzwerkbank.

Was Sie benötigen:

  • 1 Arbeitsplatte, 1800 x 800 x 30 cm, am besten Buche oder Eiche
  • 1 Massivholzbrett, 1600 x 600 x 20 cm, für die Zwischenablage
  • 4 Kanthölzer, 60 x 60 x 1000 cm, für die Beine
  • 2 Kanthölzer, 60 x 60 x 1480 cm, als Längsstreben
  • 2 Kanthölzer, 60 x 60 x 480 cm, als Querstreben
  • 12 Winkelbeschläge, ca. 50 x 50 cm
  • 16 Schrauben 6,0 x 100
  • 24 Schrauben 6,0 x 40
  • 8 Schrauben 6,0 x 25
  • 8 Schrauben 6,0 x 15

So konstruieren Sie Ihre eigene Holzwerkbank

Die hier beschriebene Holzwerkbank hat eine Arbeitsfläche von 180 x 80 cm, bei einer Arbeitshöhe von knapp einem Meter mit einer Zwischenablage. Viele Holzwerkbänke haben eine Höhe von 90 cm, jeder Zentimeter mehr ist jedoch vorteilhafter, da man sich nicht so weit bücken muss und so den Rücken schonen kann. Und so wird die Holzwerkbank gebaut:

  1. Legen Sie zwei der Beine auf den Boden und setzen Sie die Längsstrebe dazwischen. Bohren Sie mit einem langen 4-mm-Bohrer je zwei Löcher so in die Beine, dass Sie die Längsstrebe an beiden Beinen mit den langen Schrauben befestigen können. 
  2. Führen Sie den gleichen Schritt noch einmal mit den anderen beiden Beinen und der verbliebenen Längsstrebe aus. Achten Sie darauf, dass alle Abschlüsse bündig sind.
  3. Befestigen Sie die Querstreben mithilfe der Winkelbeschläge in Richtung der z-Achse, und sorgen Sie zusätzlich für Stabilität, indem Sie wie bei der Verbindung Beine-Längsstrebe lange Schrauben durch das Holz treiben. Achten Sie beim Vorbohren darauf, dass Sie nicht auf die bereits eingesetzten Schrauben treffen.
  4. Sägen Sie aus dem Massivholzbrett in jeder Ecke ein 60 x 60 großes Stück aus. Das wird die Zwischenablage der Holzwerkbank, die Sie in der gewünschten Höhe mithilfe der Winkel und der kurzen Schrauben einbauen können.
  5. Unverzichtbarer Bestandteil einer ordentlich ausgerüsteten Werkstatt ist eine solide …

  6. Zum Schluss setzen Sie die Arbeitsplatte auf, und befestigen Sie mithilfe der Winkel. Die kurzen Schrauben sind für die Arbeitsplatte gedacht. 

Die Maße für die Werkbank können Sie nach eigenen Vorlieben verändern. Sie können die Beine länger machen, um eine bequemere Arbeitshöhe Ihrer Holzwerkbank zu erreichen. Sie können die Arbeitsplatte auch etwas kleiner machen, in der Größe der Zwischenablage. 

Teilen: