Alle Kategorien
Suche

Holztisch selber bauen - Anleitung

Ein selbstgebauter Holztisch ist ein Möbelstück, das Sie lange begleiten kann – wie ein Freund. Holztische können rustikal oder elegant aussehen. Wie baut man ihn?

ein einfacher Holztisch kann sehr elegant wirken.
ein einfacher Holztisch kann sehr elegant wirken.

Was Sie benötigen:

  • Tischplatte
  • vier Tischbeine
  • ggf. vier Holzlatten für einen Rahmen
  • ggf. acht größere Winkel
  • ggf. vier kleinere Winkel

Bevor Sie den Holztische bauen

  • Zuerst überlegen Sie, wie Ihr Tisch aussehen soll. Überlegen Sie sich genau die Maße – die beeinflussen schließlich auch den Preis Ihres Materials. Wie dick soll der Tisch sein, wie hoch, wie breit und tief?
  • Arbeiten Sie grundsätzlich mit Bauteilen, sägen Sie, wenn überhaupt, nur das Holz für den Tischrahmen selbst. Tischbeine gibt es als Bausatz, die Sie im Holzhandel oder Baumarkt noch millimetergenau zurechtsägen lassen können.
  • Denken Sie bei der Größe der Grundfläche unbedingt an den Raum, in dem der Tisch stehen soll. Sie können die Fläche Ihres gewünschten Holztisches etwa aus Zeitungspapier basteln und auf den Boden legen, das gibt Ihnen ein halbwegs genaues Gefühl dafür. Möglicherweise werden Sie mit einem schmaleren oder kürzeren Tisch besser leben, oder Sie können mehr Länge wagen, als Sie dachten – wunderbar.
  • Achten Sie bei der Planung der Höhe daran, ob Sie einen Rahmen unter die Platte planen – und ob dann noch genug Raum für Ihre Beine ist. Überlegen Sie auch, ob der Tisch vielleicht unter einem Fenster stehen soll – das kann die Höhe vielleicht wieder verringern.
  • Prüfen Sie nun am besten in einer Schreinerei oder in einem Holzhandel verschiedene Hölzer. Hartes Holz wie Eiche oder Olive ist funktional weichen Hölzern wie Fichte und Kiefer überlegen. Weiche Hölzer kriegen viel schneller Kratzer. Buche und Ahorn bilden hier einen Mittelweg. Sehen Sie sich auch verschiedene Verarbeitungsarten und Qualitäten an, etwa Schicht- oder Vollholz.

So können Sie einen Holztisch selber zimmern

  • Holztisch ohne Rahmen: Sie legen Sie die Tischplatte auf ein weiches Tuch auf die Vorderseite, damit diese nicht verkratzt. Dann schrauben Sie sorgfältig die Tischbeine an.
  • Lassen Sie sich beim Aufrichten eines großen Tisches unbedingt helfen, damit die Beine nicht beschädigt werden.
  • Holztisch mit Rahmen: Sie wählen viereckige Beine, die miteinander mit einem Rahmen verbunden sind, der zusätzlich zu den Beinen die Tischplatte unterstützt.
  • Machen Sie sich zuvor eine maßstabsgetreue Zeichnung und berechnen Sie damit die Maße der Latten, die zwischen die Tischbeine kommen.
  • Verbinden Sie die Latten mit Winkeln an den Tischbeinen. dann schrauben Sie zusätzlich je an einer Latte innerhalb des Rahmens einen kleinen Winkel, der später die Tischplatte unterstützt. Jetzt haben Sie den Rahmen für Ihren Tisch.
  • Dann setzen Sie vorsichtig und am besten zu zweit die Tischplatte genau mittig auf den Rahmen. Sie verbinden die Tischplatte nun mit den Tischbeinen und den vier Winkeln der Rahmenlatten.
Teilen: