Alle ThemenSuche

Holzschaukel-Bauanleitung

Sofern Sie mit der Bearbeitung von Holz ein wenig vertraut sind, ist es relativ einfach, eine Holzschaukel nach einer Bauanleitung zu bauen.

Mit einer Bauanleitung eine Holzschaukel bauen
Mit einer Bauanleitung eine Holzschaukel bauen © Lizzy Tewordt / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • 5 Balken 12 x 12 x 250 cm
  • 16 Holzschrauben 6 x 100 mm
  • 4 Holzschrauben 6 x 120 mm
  • 2 Metallwinkel
  • Säge
  • Bohrmaschine
  • 10 mm Ringschlüssel
  • 2 Schaukelhaken
  • 2 Dachlatten 4 x 6 x 150 cm
  • Mörtel
  • Anker

Ihre Kinder werden es Ihnen danken, wenn Sie ihnen eine Holzschaukel aufstellen. Mit nur geringen Materialkosten und etwas Arbeit können Sie sogar selber eine Schaukel bauen. Mit einer einfachen Bauanleitung sollte dies kein Problem sein.

Eine Bauanleitung für eine Holzschaukel

  1. Grundsätzlich sollten Sie zum Bau von Spiel- und Turngeräten nur gehobeltes Holz verwenden. Sonst könnten sich Ihre Kinder beim Spielen durch Splitter oder scharfe Kanten verletzen.
  2. Sie legen zunächst 2 Balken von je 2, 5 m Länge so übereinander, dass es wie ein großes A aussieht. Die beiden Enden der Balken müssen Sie dann so aussparen, dass Sie die Balken mit 2 Schrauben der Größe 6 x 100 mm zusammenschrauben können.
  3. Etwa in der Mitte, vom oberen Rand aus gesehen, verstärken Sie diese Konstruktion durch die Montage einer etwa 1,5 m langen Dachlatte. Diese wird an beiden Balken mit je einer Schraube der Größe 6 x 120 mm befestigt.
  4. Für eine Holzschaukel brauchen Sie natürlich zwei dieser Konstruktionen. Bevor es mit der Bauanleitung weiter geht, müssen Sie diese beiden Teile erst einmal aufstellen.

So finden Sie einen Platz für die Holzschaukel

  1. Eine Holzschaukel sollten Sie dort aufstellen, wo Ihre Kinder genügen Platz zum Schaukeln haben. Der Untergrund sollte möglichst mit Gras bewachsen sein. Eine Grasnarbe verhindert Verletzungen bei eventuellen Stürzen.
  2. Damit die Holzschaukel sicher steht, sollten Sie sie in Betonfundamenten verankern. Dazu graben Sie zunächst vier kleine Löcher in den Erdboden. Die Löcher sollten etwa 40 x 40 cm groß und ungefähr 60 cm tief sein.
  3. In die Löcher schütten Sie dann Beton und stecken Anker hinein. Die Anker dienen zur Befestigung des Schaukelgestells. Deshalb müssen Sie die Positionen exakt ausmessen.
  4. Nach etwa einer Woche ist der Beton so hart, dass Sie das Schaukelgestell an den Ankern befestigen können. Dabei müssen Sie auf eine senkrechte Ausrichtung achten.
  5. Nun geht es weiter mit der Bauanleitung. Die beiden Gerüste, die Sie an den Ankern befestigt haben, werden mit einem Querbalken verbunden. Den legen Sie oben auf die beiden Ständer und befestigen ihn mit Metallwinkeln und Holzschrauben.
  6. Zum Schluss müssen Sie dann noch genau in der Mitte der Holzschaukel zwei Schaukelhaken anbringen. Danach können Sie dann die Schaukel einhängen und der Spaß Ihrer Kinder kann beginnen.
Teilen:

Verwandte Artikel