Alle Kategorien
Suche

Holzfliesen auf dem Balkon verlegen - das muss beachtet werden

Holzfliesen für den Balkon werden immer beliebter. Sie versprühen Wärme und Natürlichkeit auf dem Balkon. Zudem muss man zum Verlegen von Holzfliesen kein Fachmann sein, ganz im Gegensatz zu herkömmlichen Steinfliesen.

Das richtige Holz ist ausschlaggebend für eine lange Haltbarkeit.
Das richtige Holz ist ausschlaggebend für eine lange Haltbarkeit.

Was Sie benötigen:

  • Holzfliesen mit Klicksystem
  • gegebenenfalls Ausgleichsmasse

So finden Sie die passenden Holzfliesen

  • Der Handel bietet Holzfliesen in unterschiedlichen Formaten und mit speziellen Steck- oder Klicksystemen an. Diese eignen sich gut für das Verlegen auf dem Balkon. Allerdings sind sie preismäßig etwas teurer als beispielsweise Holz, welches noch nicht zugeschnitten ist. Holzfliesen mit diesen Steck- oder Klicksystemen haben zudem den Vorteil, dass Sie sie leicht wieder demontieren können, was vor allem bei einer Mietwohnung wichtig ist.
  • Wichtig bei Holzdielen für den Außenbereich ist die entsprechende Dauerhaftigkeitsklasse. Diese bezieht sich auf die Haltbarkeit des jeweiligen Holzes bzw. dessen Widerstandsfähigkeit gegenüber unterschiedlicher Witterungseinflüsse wie Sonne oder Regen. Für den Balkon sollen Holzfliesen mit der Dauerhaftigkeitsklasse 1 oder 2 am besten geeignet sein.
  • Geeignete Hölzer sind einheimische Hölzer wie Kiefer, Robinie und Eiche oder Tropenhölzer wie Cumaru, Zeder oder Bangkirai. Bei der Verwendung von Tropenhölzern sollten Sie auf jeden Fall Wert darauf legen, dass das Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft kommt. Das erkennen Sie an der FSC-Zertifizierung.

Hinweise für das Verlegen auf dem Balkon

  • Der Untergrund auf dem Balkon besteht in der Regel aus Beton oder Steinfliesen. In diesen Fällen brauchen Sie den Untergrund nicht gesondert vorzubereiten bzw. vorbehandeln. Sind jedoch größere Unebenheiten vorhanden, sollten Sie diese mit einer entsprechenden Ausgleichsmasse aus dem Baumarkt begradigen. Andernfalls könnte es passieren, dass die Holzfliesen beim Betreten brechen.
  • Viele Holzfliesensysteme sind bereits auf eine Unterkonstruktion aus Kunststoff, sprich einen Kunststoffträger montiert. Das ermöglicht Ihnen ein problemloses und einfaches Verlegen der Fliesen. Diese Unterkonstruktion dient gleichzeitig als Drainage. Das Regenwasser kann unter dem Holz gut ablaufen.
  • Beim Verlegen von einfachen Holzfliesen ohne Stecksystem sollten Sie darauf achten, Fugenabstände zwischen den Fliesen einzuhalten, damit Regenwasser gut ablaufen kann. Bei Holzfliesen mit Klick- oder Stecksystemen brauchen Sie nicht auf Abstände achten, hier sind diese bereits vorgegeben.
Teilen: