Alle ThemenSuche
powered by

Holzboden ölen - so funktioniert's

Egal, ob es sich bei einem Holzboden um eine Neuverlegung oder eine Auffrischung handelt, Sie sollten Ihn auf jeden Fall ölen, um ihn zu schützen.Bei einem neu verlegten Holzboden müssen Sie das natürlich nur tun, wenn es sich um unbehandeltes Holz handelt.

Weiterlesen

Einen Holzboden ölen bedeutet besten Schutz.
Einen Holzboden ölen bedeutet besten Schutz.

Was Sie benötigen:

  • Poliermaschine
  • Pflegeöl
  • Schaumstoffwalze
  • Lappen
  • Parkettschleifmaschine
  • Polierpad

Natürlich müssen Sie Ihren Holzboden vor einer Behandlung, allerdings nur bei einer Auffrischung, mit feinem Schleifpapier abgeschliffen haben. Dazu eignet sich eine spezielle Parkettschleifmaschine hervorragend. Der Boden muss danach unbedingt absolut staubfrei gemacht werden, sonst wird ein Ölen unmöglich.

Ein Holzboden wird resistent, wenn Sie ihn ölen

Wenn Ihr Holzboden also absolut trocken und staubfrei ist, können Sie mit dem Ölen beginnen.

  1. Wenn Sie das Öl für Ihren Holzboden einkaufen, achten Sie immer darauf, dass es das richtige für Ihre Holzart ist. Nur so können Sie sicher sein ein optimales Ergebnis zu erhalten. 
  2. Achten Sie darauf, dass das Öl, das zumeist in Kanistern verkauft wird, vor dem Gebrauch immer gut geschüttelt wird, besonders wenn es sich um pigmentiertes Öl handelt. Hier sollten Sie den Kanister auch zwischendurch gut schütteln.
  3. Dann geben Sie etwas von dem Öl auf den Boden und beginnen dieses mit einer Schaumstoffwalze aufzustreichen. Die benötigte Menge entnehmen Sie immer der Anweisung auf dem jeweiligen Produkt.
  4. Sollte das Öl sehr schnell in den Holzboden einziehen, können Sie den Vorgang wiederholen.
  5. Als Nächstes müssen Sie das eventuell überschüssige Öl mit einigen Lappen entfernen. Danach lassen Sie Ihren Holzboden gut trocknen.
  6. Wenn dies geschehen ist, nehmen Sie Ihre Schleifmaschine und rüsten diese mit einem Polierpad aus.
  7. Nun geben Sie wiederum etwas Pflegeöl auf den Boden auf und polieren es mittels der Schleifmaschine vorsichtig ein.
  8. Wenn Sie damit fertig sind, lassen Sie Ihren Holzboden noch mindestens 1-2 Tage ruhen, bevor Sie ihn dann wieder voll belasten können.

Sie sollten Ihren Holzboden also nach jeder Bearbeitung unbedingt ölen, damit er resistent gegen äußere Einflüsse wird.

 

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Bohrlöcher schließen - so gelingt's
Irene Bott
Heimwerken

Bohrlöcher schließen - so gelingt's

Sie ziehen um und hängen alle Wandlampen und Regale ab. Doch nachdem Sie die Schrauben und die Dübel entfernt haben, verbleiben hässliche Bohrlöcher in den Wänden. Damit die …

Sicherheit beim Bohren - worauf Sie achten sollten
Günther Burbach
Heimwerken

Sicherheit beim Bohren - worauf Sie achten sollten

Ob zu Hause oder am Arbeitsplatz - für das Bohren gilt: Wer Fehler macht, kann Schäden davontragen. Wenn Sie sich allerdings an ein paar Regeln halten, ist die Sicherheit beim …

Ähnliche Artikel

Vinyl-Laminat gilt als beliebter Bodenbelag.
Sabrina Werner
Heimwerken

Vinyl-Laminat - Vor- und Nachteile

Vinyl ist einer der beliebtesten Bodenbeläge. Abgesehen von den unzähligen Dekoren, in denen es erhältlich ist, lässt Vinyl-Laminat sich geradezu mühelos verlegen und ist …

So entfernen Sie PVC-Bodenbelag.
Christoph Daniel Fürst
Heimwerken

PVC-Bodenbelag entfernen - so wird's gemacht

Wenn Ihnen Ihr PVC-Bodenbelag nicht mehr gefällt und Sie ihn austauschen wollen, finden Sie hier eine einfache Anleitung, wie Sie den alten Belag entfernen können.

Holzpflasterböden haben einen starken "Charakter".
Wilfried Flammiger
Heimwerken

Holzpflaster selber verlegen

Auch für bestimmte Wohnbereiche ist Holzpflaster eine überlegenswerte Alternative zu Dielen oder industriell gefertigten Bodenbelägen. Bei der richtigen Behandlung ist es in …

Steinteppich entsteht aus kleinen Steinen.
Daniela Born
Garten

Steinteppich auf der Terrasse verlegen

Ein Steinteppich ist der Nachfolger des bekannten Terrazzobodens. Er lässt sich in vielen verschiedenen Farben und Mustern verlegen. Im folgenden Artikel lesen Sie, wie Sie …

Teppich auf Teppich verlegen hat Nachteile.
Claudia Fürst
Heimwerken

Teppich auf Teppich verlegen - so geht's

Einen neuen Teppich auf einen alten Teppich zu verlegen ist grundsätzlich möglich. Hierbei können allerdings mehrere Probleme auftauchen, die vorher bedacht werden müssen.

Schöne Muster
Andrea Nittel-Neubert
Heimwerken

Schraffur im Estrich erstellen – so funktioniert es

Ein Estrich kann nicht nur Grundlage für Fliesen oder weitere Lagen Fußboden sein, sondern auch als fertig nutzbarer Boden verwendet werden. Dabei kann eine Schraffur zur …

Richten Sie sich, mit wenig Geld, ein Appartement ein.
Günther Burbach
Heimwerken

Studenten-Appartement mit wenig Geld renovieren

Wenn Sie sich in einem kleinen Appartement für Studenten eingemietet haben, dürfte es wohl in Ihrem Interesse sein, wenn Renovierungsarbeiten so preiswert wie möglich …

Hochkantlamellenparkett besteht aus diesen Brettchen.
Roswitha Gladel
Heimwerken

Hochkantlamellenparkett verlegen - so geht's

Hochkantlamellenparkett, auch Industrieparkett genannt, ist einer der strapazierfähigsten Holzfußböden, die man sich vorstellen kann. Da es verklebt werden muss, ist es etwas …

PVC von Laminat kaum zu unterscheiden
Jana Donatin
Heimwerken

PVC-Dielen ohne Luftblasen verlegen - so geht's

PVC-Dielen sind eine preisgünstige Variante zu Holzböden. Sie sind nicht nur strapazierfähiger und pflegeleichter als andere Böden, auch das Verlegen gestaltet sich simpel und …

Schon gesehen?

Fliesen verfugen - Anleitung
Günther Burbach
Heimwerken

Fliesen verfugen - Anleitung

Einer der wichtigsten Schritte beim Fliesenverlegen ist das Verfugen der Fliesen. Wenn Sie vorhaben Ihre Fliesen selber zu verfugen, sollten Sie sich eine Anleitung zur Hand nehmen.

Fenstergriff auswechseln - so geht´s
Manuela Träger
Heimwerken

Fenstergriff auswechseln - so geht's

Gefällt Ihnen die Optik Ihrer Fenstergriffe nicht mehr? Dann könnten Sie Ihren Fenstergriff gegen einen neuen auswechseln. Und dies ganz einfach.

Tapezieren für Anfänger - Anleitung
Ewa Bartsch
Heimwerken

Tapezieren für Anfänger - Anleitung

Mit einer neuen Tapete kann man schnell das Erscheinungsbild der gesamten Wohnung ändern. Auch der Tapezier-Anfänger kann mit ein wenig Geschick mit kühlen Aquafarben oder …

Das könnte sie auch interessieren

Die Hundehütte muss von der Größe zu Ihrem Hund passen.
Melanie Schnurr
Heimwerken

Hundehütte bauen - Anleitung

Sie möchten eine schöne Hundehütte für Ihren Hund, aber nicht zu viel Geld dafür ausgeben? In wenigen Schritten und mit günstigen Materialien können Sie Ihrem Hund den Traum …

Pappelholz wird nicht nur als Brennholz verwendet.
Thomas Süßner
Heimwerken

Alles über Pappelholz

Die Pappel gehört nicht zu den bekanntesten Bäumen in unseren Wäldern. Aber Sie haben mit Sicherheit schon öfters Pappelholz in den Händen gehalten. Sie werden überrascht …

So schließen Sie eine Lampe richtig an
Martina Apfelbeck
Heimwerken

So schließen Sie eine Lampe richtig an

Im Geschäft ein bisschen gestöbert, in der Lampenabteilung gelandet, wunderschöne neue Lampe gesehen, nicht lange überlegt und gleich gekauft – aber zu Hause dann das große …

Wenn man die Drainage selber verlegen will, reicht auch ein kleineres Drainagerohr.
Marc Tilian
Heimwerken

Drainage verlegen - Anleitung

Um ein Haus oder ein Grundstück trocken zu halten, empfiehlt es sich, eine Drainage in einfacher oder komfortablerer Ausführung zu verlegen. Besonders ratsam wäre ein Einbau …

Das Laubsägeblatt kann helfen.
Gastautor
Heimwerken

Abgebrochener Schlüssel im Schloss - was tun?

Fast jeder hat die unangenehme und lästige Situation schon einmal erlebt: Sie sind in Eile oder nach der langen Party nicht mehr ganz fit, Sie hantieren hektisch am …

Verputzen Sie Ihre Badezimmerwand.
Günther Burbach
Heimwerken

Badezimmer verputzen - so geht's in Feuchträumen

Sie müssen nicht ein gelernter Anstreicher oder Verputzer sein, wenn Sie Ihr Badezimmer verputzen möchten. Allerdings sollten Sie über handwerkliche Vorkenntnisse verfügen und …