Alle Kategorien
Suche

Holzbau im Garten - Tipps und Ideen für das Anlegen eines Teichstegs

Der Teich im Garten ist fertig, die Fische schwimmen und Pflanzen wachsen schon? Nur noch der Steg fehlt? Dann ran an die Werkzeuge und los geht's! Mit etwas handwerklichem Geschick und den richtigen Baustoffen können Sie in relativ kurzer Zeit Ihren eigenen Teich mit einem Holzbau noch schöner machen.

Vom Steg aus hat man einen tollen Blick.
Vom Steg aus hat man einen tollen Blick.

Was Sie benötigen:

  • Akkuschrauber
  • entsprechend viele Schrauben
  • Holzlatten
  • Kanthölzer
  • Kies
  • Farbe
  • Säge
  • etwas Teichfolie (evtl. Reste)

Einen Holzsteg können Sie auch bauen, wenn Sie nicht so viel Erfahrung in Sachen Holzbau haben. In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass Sie am Ufer Ihres Teiches einen Steg haben wollen, um vom Garten an Ihren Teich zu gelangen, und der nicht weit in den Teich hineinragt.

Verschönerung des Gartens

  • Besorgen Sie sich im Holzfachhandel ein paar Kanthölzer und Bretter beziehungsweise Holzlatten, ganz so, wie Sie sich die Optik später vorstellen. Die genaue Länge und Anzahl hängt davon ab, wie breit Ihr Steg werden soll. Kaufen Sie lieber zu lange Hölzer - zur Not kann man sie noch zuschneiden.
  • Sie können nun eine Seite des Teiches, die ein stabiles Ufer hat (zum Beispiel eine Beton- oder Holzkante), auswählen. An dieser Stelle werden die Holzbalken später hingelegt und festgeschraubt.
  • Wenn Sie noch Teichfolie übrig haben, verwenden Sie diese, um zu verhindern, dass unter dem Holzbau Gras wächst. Sie können auch etwas Kies darauf streuen, um das Ganze etwas aufzuhübschen. Auf jeden Fall müssen Sie verhindern, dass sich Feuchtigkeit ansammelt. Also legen Sie die Teichfolie so, dass Wasser problemlos ablaufen kann.

Der Holzbau am Teich

  1. Bereiten Sie die Hölzer vor, indem Sie sie richtig zuschneiden und mit der gewünschten Farbe bemalen (optional). Wenn sie vorbehandelt werden, halten die Hölzer natürlich auch länger.
  2. Entfernen Sie störende Unebenheiten und Gewächse mit Gartenwerkzeugen und planieren Sie die Fläche, auf der der Steg entstehen soll. Am besten zeichnen Sie sich zuerst einen Plan mit den gewünschten Maßen auf. Dies hilft auch beim Zuschneiden der Bretter.
  3. Als Unterkonstruktion bietet es sich an, zwei starke Balken oder Kanthölzer zu befestigen. Auf diese schrauben Sie dann die gestrichenen Bretter. Denken Sie aber daran, zuerst den Untergrund freizumachen und eventuell Folie oder Kies zu verwenden.

Wenn Sie auf Ihrem neuen Steg eine Bank haben wollen, können Sie diese ebenfalls relativ leicht mit Brettern aus dem Baumarkt bauen. Streichen Sie diese ebenfalls, um die Lebenszeit zu erhöhen.

Teilen: