Alle ThemenSuche
powered by

Holz streichen ohne es zu schleifen - was Sie dabei beachten sollten

Wenn Holz mit altem Lack versehen ist, oder wenn es stark verwittert ist, können Sie es nicht streichen ohne es zu schleifen. Das Farbbild würde ungleichmäßig aussehen. Neue Möbel können jedoch ohne Vorbehandlung farblich gestaltet werden.

Weiterlesen

Tragen Sie alte Farbanstriche gründlich ab.
Tragen Sie alte Farbanstriche gründlich ab. © CFalk / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • ev. Schleifpapier
  • ev. Schleifgerät
  • Lack
  • ev. Schutzlasur

Streichen Sie glattes Holz und neue Möbel

  • Wenn Sie neue Möbel haben, die nicht vorbehandelt sind, können Sie das Holz streichen, ohne es vorher zu schleifen.
  • Holzmöbel, die im Produktionsprozess mit einem Klarlack behandelt wurden, können Sie mit einem schlagresistenten Klarlack auf Kunstharzbasis streichen. Auch hier können Sie sich das Schleifen ersparen.
  • Bunt lackierte Möbel können auch überstrichen werden, wenn der Lack vollkommen intakt ist. Auch hier sollten Sie einen Kunstharzlack wählen. Das Vorstreichen einer Grundierung ist meist nicht nötig. Bitte lassen Sie sich dazu im Farbenfachhandel oder im Baumarkt beraten.

Im Außenbereich gelingt das Streichen ohne vorheriges Schleifen

  • Holz im Außenbereich muss regelmäßig gegen Verwitterung geschützt werden. Die Rede ist hier von Sichtschutzwänden zwischen Einfamilienhäusern, Terrassenalken, Hölzer von Pergolen oder Carports, Fensterläden an Gartenhäuschen oder am Haus usw.
  • Das Streichen ohne zu Schleifen gelingt, wenn das Holz mit einer Wetterschutzlasur versehen ist, die nur aufgefrischt werden muss.

Verwittertes, lackiertes Holz sollte geschliffen werden

  • Wenn Holz im Außenbereich mit altem Lack versehen ist, der bereits abblättert, sollten Sie diesen durch Abschleifen oder Abschaben entfernen. Unterbleibt dies, lösen sich während der Schleifarbeit alte Lackteile ab und verbinden sich mit dem neuen Lack zu Klumpen. Ein sauberes Streichergebniss wird dadurch unmöglich gemacht.
  • Holzbänke, Stühle und Tische, die im Außenbereich der Witterung ausgesetzt sind, sollten glatte Oberflächen aufweisen. Hier gilt das Gleiche wie im Innenbereich. Den ersten Anstrich auf neuen Holzmöbeln können Sie ohne vorheriges Schleifen aufbringen. Vor dem erneuten Streichen überprüfen Sie die Oberfläche und schleifen das Holz ggf. vor dem Anstreichen glatt.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Bordüre streichen - so gelingt die Wandgestaltung
Günther Burbach
Heimwerken

Bordüre streichen - so gelingt die Wandgestaltung

Heimwerken ist des Deutschen liebstes Kind. Kein Bereich in Haus und Garten ist mehr sicher, wenn nach Feierabend oder am Wochenende, die Hobbywerker zum Gefecht mit Lattenzaun …

Festmeterberechnung - so geht's ganz einfach
Lydia Enders
Weiterbildung

Festmeterberechnung - so geht's ganz einfach

Wenn Sie unbearbeitete Baumstämme am Stück kaufen oder verkaufen, die zu Brennholz aufarbeiten möchten oder an ein Sägewerk oder einen Schreiner verkaufen möchten, sollten …

Holz lasieren - so machen Sie es richtig
Irene Bott
Heimwerken

Holz lasieren - so machen Sie es richtig

Holz können Sie lackieren oder lasieren. Beim Lackieren wird die Maserung des Holzes mit Farbpigmenten überdeckt und scheint nicht mehr durch. Wenn Sie das Holz lasieren, ist …

Ähnliche Artikel

Das Streichen der Paneele ist in wenigen Schritten erledigt, aber das Schleifen ist aufwendig.
Matthias Hanske
Heimwerken

Paneele streichen - so machen Sie es richtig

Paneelen sind in vielen Haushalten zu finden. Dies liegt vor allem daran, dass die Paneele sehr robust und lange haltbar ist. Mitunter werden diese aber von der Farbgestaltung …

Lackieren Sie Ihre Möbel aus Holz.
Günther Burbach
Heimwerken

Möbel lackieren - Wie geht man fachgerecht vor?

An vielen Möbeln hat man sich mit der Zeit satt gesehen. Da hilft dann nur noch ein Neukauf anderer Möbel oder Sie schlagen den kostengünstigeren Weg ein und lackieren ihre …

Ein Holzhaus müssen Sie regelmäßig streichen.
Martin Lembke
Heimwerken

Holzhaus streichen - so geht's

Wenn Sie Ihr Holzhaus regelmäßig streichen, können Sie damit den Wert langfristig erhalten. Sie sollten aber auf jeden Fall eine hochwertige Holzschutzlasur verwenden.

Peppen Sie Ihre Holzbretter auf.
Sonja Mahlich
Heimwerken

Holzbretter streichen - darauf sollten Sie achten

Um Holzbretter zu streichen, bedarf es nur weniger Materialien; welche die richtigen sind, entscheidet vor allem, für welchen Zweck Sie die Holzbretter weiterverwenden. Für den …

Lackfarbe schützt dauerhaft Oberflächen aus Holz.
Sabrina Werner
Heimwerken

Holzlacke - so verarbeiten Sie sie richtig

Holzlacke schützen hölzerne Oberflächen vor Wettereinflüssen und Verschmutzungen. Eine gute Lackierung ist aufwendig und erfordert Geduld. Schnell entstehen dabei Fehler wie …

Verschiedene Holzoberflächen verlangen unterschiedliche Vorbereitung.
Irene Bott
Heimwerken

Schrank streichen ohne schleifen - so geht's

Sie möchten Ihrem Kleiderschrank durch Anstreichen einen neuen Look verpassen? Das wäre im Prinzip kein Problem, wenn Sie den Fußboden im Zimmer abdecken und den Schrank ein …

Schon gesehen?

Schleifpapier für Holz richtig verwenden
Dagmar Hering
Heimwerken

Schleifpapier für Holz richtig verwenden

Immer wenn Sie Holz streichen, lackieren, lasieren oder wachsen möchten, müssen Sie es im ersten Arbeitsschritt abschleifen. Nur so wird die Oberfläche für die spätere …

Holz abschleifen - das sollten Sie dabei beachten
Caroline Schröder
Heimwerken

Holz abschleifen - das sollten Sie dabei beachten

Holz ist ein natürlicher Werkstoff, den Sie abschleifen können, wenn er wieder wie neu aussehen soll. Diesen Vorgang können Sie viele Male durchführen, denn in der Regel werden …

Das könnte sie auch interessieren

Den Kühlschrank können Sie selbst reparieren.
Roswitha Gladel
Heimwerken

Kühlschrank reparieren - so geht's

Wenn der Kühlschrank "spinnt", können Laien diesen meistens nicht reparieren, dabei gibt es viele Defekte, die mit wenigen Handgriffen beim Kühlschrank zu reparieren gehen.

So setzen Sie Randsteine fachgerecht.
Sascha Pöschl
Heimwerken

Randsteine setzen - eine Anleitung

Randsteine dienen als standfeste Einfassung und Abgrenzung von Pflasterflächen aller Art. Wenn Sie auf Ihrem Grundstück auch Randsteine verlegen wollen, so müssen Sie nicht …

So schließen Sie eine Lampe richtig an
Martina Apfelbeck
Heimwerken

So schließen Sie eine Lampe richtig an

Im Geschäft ein bisschen gestöbert, in der Lampenabteilung gelandet, wunderschöne neue Lampe gesehen, nicht lange überlegt und gleich gekauft – aber zu Hause dann das große …

Ein Glücksrad zu bauen, macht fast soviel Spaß, wie es zu benutzen.
Filip Jünger
Heimwerken

Glücksrad selber bauen - Bauanleitung

Das Glücksrad war nicht nur im Fernsehen in der gleichnamigen TV Show beliebt. Ein Glücksrad ist der ideale Zeitvertrieb für eine lustige Feier ,egal ob für jung oder alt, ob …

Ein Vogelhaus können Sie gut gemeinsam mit Kindern bauen.
Jennifer Scholz
Heimwerken

Ein Vogelhaus bauen mit Kindern

Wenn Sie mit Ihren Kindern ein Vogelhaus bauen, haben Sie eine schöne Gelegenheit für ein gemeinsames Projekt. Damit der Bau problemlos funktioniert, gilt es einige Dinge zu beachten.

Feuerstellen im Kleingartenhaus sind meist unzulässig.
Thomas Detlef Bär
Heimwerken

Gartenlaube - einen Ofen dort sicher betreiben

Sie werden immer wieder von Nachrichten überrascht, dass Lauben in Kleingärten in Flammen aufgegangen sind. Nicht selten kommen in der kalten Jahreszeit auch noch Menschen zu …