Alle Kategorien
Suche

Holz fräsen - Anleitung zum richtigen Umgang mit einer Holzfräse

Holz fräsen - Anleitung zum richtigen Umgang mit einer Holzfräse1:35
Video von Viktor Peters1:35

Bei Ober- oder Holzfräsen handelt es sich um elektrische Werkzeuge, mit denen man Holzoberflächen durch Zerspanen in vielfältiger Art und Weise bearbeiten kann. Da das Fräsen von Holz auch mit einer guten Fräse nicht unbedingt leicht ist, sollten Sie allerdings einige Hinweise zum richtigen Umgang mit dem Werkzeug beachten.

Was Sie benötigen:

  • Passenden Fräser
  • Parallelanschlag oder Führungsschiene

So verwenden Sie die Holzfräse richtig

Je nachdem, welchen Fräser Sie zum Fräsen verwenden, sind beim Arbeiten mit der Holzfräse verschiedene Dinge zu beachten. Ein paar wichtige Grundregeln gelten jedoch immer.

  • Bevor Sie mit dem Fräsen beginnen, sollten Sie sicherstellen, dass sich keine Metallteile wie Nägel oder Schrauben im Holz befinden. Ansonsten müssen diese unbedingt vorher entfernt werden.
  • Beim Einsetzen oder Wechsel des Fräsers sollten Sie in jedem Fall vorher den Netzstecker ziehen und dann die diesbezüglichen Hinweise in der Bedienungsanleitung des Werkzeugs befolgen.
  • Achten Sie insbesondere darauf, dass der Fräser beim Fräsen in der richtigen Richtung durch das Holz schneidet, sodass dessen Drehrichtung mit der Vorschubrichtung der Fräse übereinstimmt.
  • Das zu bearbeitende Holzteil muss für ein sicheres und präzises Fräsen fest eingespannt oder anderweitig fixiert werden. Halten Sie das Werkstück keinesfalls mit den Händen fest, die Sie ohnehin beide an der Fräse haben sollten.

So fräsen Sie sicher und präzise

  • Zunächst ist es entscheidend, die Fräse beim Arbeiten immer gut festzuhalten. Sorgen Sie für einen sicheren Stand, arbeiten Sie immer mit höchster Konzentration und führen Sie das Werkzeug beim Fräsen mit beiden Händen an den dafür vorgesehenen Handgriffen.
  • Achten Sie immer darauf, dass der Fräser beim Einschalten des Werkzeugs noch nicht am Holz anliegt, da dadurch das Werkstück beschädigt werden oder die Holzfräse unerwartet "wegspringen" kann.
  • Um die Fräse präzise auszurichten, ist die Verwendung eines Parallelanschlags oder einer Führungsschiene zu empfehlen, mit denen Sie die seitliche Führung beim Fräsen exakt einstellen können.
  • Legen Sie das Werkzeug nach dem Fräsen immer erst ab, wenn der Fräser vollständig zum Stillstand gekommen ist. Berühren Sie unmittelbar nach dem Betrieb weder den Fräser noch das Holzstück, um Verbrennungen zu vermeiden.

Diese grundlegenden Hinweise werden Ihnen bei Fräsen von Holz sicherlich bereits weiterhelfen. Je nachdem, in welcher Art und Weise Sie das Holz bearbeiten wollen, sollten Sie sich jedoch stets auch spezifische Informationen zur Handhabung des jeweiligen Fräsers besorgen.

Verwandte Artikel