Alle Kategorien
Suche

Holder E11 starten - so geht es mit Zündlunte und Kurbel

Der Holder E11 ist ein Einachsschlepper aus den 50er-Jahren. Wie damals üblich, konnten die Motoren auch über eine Zündlunte und eine Kurbel gestartet werden. So können Sie Ihren Schlepper starten.

Viele Oldtimer werden mit Lunte und Kurbel gestartet.
Viele Oldtimer werden mit Lunte und Kurbel gestartet. © Angelina_Ströbel / Pixelio

Grundsätzliches zum Holder-Schlepper

  • Da viele Holder E11 oft über Jahrzehnte ungenutzt gestanden haben, sollten Sie - bevor Sie einen Startversuch unternehmen - erst alle Teile gangbar machen. Achten Sie auf Öl, Kühlwasser und auf Kraftstoff im Tank.
  • Wenn der Tank leer war, müssen Sie erst die Kraftstoffleitung an der Düse lösen und die Kurbel drehen, bis der Diesel blasenfrei aus der Leitung fließt. Luft in der Leitung macht jeden Startversuch zunichte.
  • Jetzt können Sie den ersten Startversuch wagen. Die Lunte ersetzt dabei eine Glühkerze mit Vorglühfunktion.

Starten des E11 mit Lunte und Kurbel

  1. Betätigen Sie den Kupplungshebel am linken Griff des Holders, bis er an der Klinke einrastet. Stellen Sie den Ganghebel auf Leerlauf. Geben Sie 3/4-Gas. Ziehen Sie den blauen Knopf vom Anlasser.
  2. Heben Sie die Motorabdeckung hoch. Drehen Sie den schwarzen Knebel (Luntenhalter) raus. Stecken Sie die Luntenschnur in den Luntenhalter. Schließen Sie die Abdeckung.
  3. Stecken Sie die Kurbel vorne auf die Welle. Drehen Sie ca. 8-mal den Motor mit der Kurbel durch. Heben Sie die Abdeckung und schrauben Sie den Luntenhalter fest ein.
  4. Fassen Sie nun die Kurbel mit beiden Händen. Achtung, nicht mit dem Daumen umfassen, die Daumen liegen oben auf der Kurbel und zeigen in Richtung des Holder E11.
  5. Suchen Sie nun den Kompressionspunkt, indem Sie mit der Kurbel "wippen", diese also darauf zu drehen und wieder zurück.
  6. Reißen Sie dann die Kurbel schnell und fest über den Kompressionspunkt weg. Achtung: Der Motor kann zurückschlagen oder in die falsche Richtung laufen, dann löst sich die Kurbel nicht.

Der Holder E11 wird vermutlich nicht auf Anhieb anspringen, denn Sie brauchen viel Fingerspitzengefühl, um ihn anzuwerfen. Besorgen Sie sich also genug Lunten, damit Sie mehrere Versuche starten können.

Teilen: