Alle Kategorien
Suche

Hokaido-Suppe - ein leckeres Rezept

Hokaido-Suppe - ein leckeres Rezept2:08
Video von Lars Schmidt2:08

Kürbis wird nicht nur an Halloween gerne zum Dekorieren verwendet. Aus der leckeren Frucht können Sie Salate, Aufläufe und auch Suppen zaubern. Besonders gerne wird der Hokaidokürbis für Speisen verwendet und passt hervorragend zur Zubereitung einer leckeren Hokaido-Suppe.

Zutaten:

  • 1 mittelgroßer Hokaidokürbis
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Curry
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 1 EL Butter

Diese Hokaido-Suppe können Sie für 2 Personen als Hauptgericht oder aber für 4 Personen als Vorspeise zubereiten.

Die Hokaido-Suppe zubereiten

  1. Zunächst wird der Kürbis vorbereitet. Dazu halbieren Sie diesen und entfernen die Kerne. Die Kerne können Sie für spätere Verwendung aufbewahren. Das Fruchtfleisch schneiden Sie in kleine Stücke.
  2. Stellen Sie einen Topf auf dem Herd bereit, welcher groß genug für die Suppe ist.
  3. Lassen Sie die Butter im Topf schmelzen und etwas anbräunen.
  4. Anschließend fügen Sie die Hokaidostücke hinzu und braten diese mit an, bis sich ein ordentlicher Duft entfaltet.
  5. Nun gießend Sie so viel Gemüsebrühe an, bis die Kürbisstücke leicht bedeckt sind. 
  6. Lassen die das Ganze nun etwa 10 Minuten kochen, bis der Kürbis weich ist.
  7. Anschließend nehmen Sie den Topf vom Herd und gießen den Sud ab. Fangen Sie diesen dabei auf, da er später noch verwendet wird.
  8. Mit einem Mixstab werden die Kürbisstücke püriert, bis sie glatt und sämig sind.
  9. Anschließend geben Sie vom Sud hinzu, bis die Hokaido-Suppe die gewünschte Konsistenz hat.
  10. Nun können Sie die Hokaido-Suppe mit den Gewürzen abschmecken. Die oben genannten Mengenangaben sind dabei Richtwerte. Je nachdem wie groß der Kürbis ist, kann die Menge der Gewürze variieren.

Die Kürbissuppe verfeinern

Das oben beschrieben Gericht können Sie noch mit unterschiedlichen Zutaten verfeinern und erweitern.

  • Die Kürbiskerne können Sie rösten und kurz vor dem Servieren mit in die Suppe geben. Des Weiteren lassen sich die Kerne gut trocknen und knabbern.
  • Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, Hähnchenfilet in feine Streifen zu schneiden, kurz anzubraten und in der Suppe zu servieren.
  • Auch weißer Fisch passt sehr gut zur Hokaido-Suppe. Gewürzt und angebraten können Sie diesen mit der Suppe zusammen servieren.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos