Alle Kategorien
Suche

Hohlkammerstegplatten einbauen - so geht's

Hohlkammerstegplatten sind eine hochwertige Alternative zu Glas. Sie weisen gute Eigenschaften bei der Wärmedämmung, der Belastbarkeit und der Schlagfestigkeit auf. Ihre Montage stellt keine besonderen Ansprüche.

Ein Dach aus Hohlkammerstegplatten ist attraktiv
Ein Dach aus Hohlkammerstegplatten ist attraktiv

Was Sie benötigen:

  • Ein Montagesystem
  • Trennschleifer
  • Schrauber

So bauen Sie eine attraktive Überdachung mit Hohlkammerstegplatten

  • Ein professionelles Ergebnis erreichen Sie in der Regel nur mit industriell vorgefertigten Montageelementen. Sie garantieren eine ansprechende Optik und dichten das Dach bei gewissenhafter Arbeit absolut dicht ab.
  • Hohlkammerstegplatten werden in vielen Varianten und Farben angeboten. Lichtdurchlässigkeit, U-Wert und Design bestimmen, für welche Ausführung Sie sich entscheiden.
  • Je dünner die Platte, desto geringer ist die Wärmedämmung und desto weniger tragfähig ist sie. Die Widerstandsfähigkeit gegen Hagelschlag ist bei allen Hohlkammerstegplatten gut.
  • Sie erhalten zum Montagesystem eine Anleitung für den Aufbau, die Sie befolgen sollten. Im Allgemeinen erfolgt er unkompliziert und beginnt mit dem Aufschrauben der Führungen aus Aluminium auf den Sparren.
  • Fertigen Sie sich eine Maßlatte an, um den Abstand der Schiene immer absolut gleich zu halten. Die Hohlkammerstegplatten werden auf Maß gekürzt und an den Flanken mit speziellen Dichtstreifen verschlossen. Diese verhindern die Verschmutzung der Hohlkammern. Manche Lieferanten bieten auch die Lieferung nach vorgegebenem Maß an.
  • Zum Maueranschluss gibt es auch Abdeckschienen mit Dichtlippe, die für gute Abdichtung sorgen. Ebenso wird die Traufe von einem speziellen Profil abgeschlossen.
  • An den Seiten sind die Montageelemente nur einseitig geschlitzt und bilden so einen perfekten Abschluss an beiden Außenkanten.
  • Nach dem Einschieben der Platten wird der Stoß durch das Aufschrauben der Deckleisten verschlossen, die die Abdichtung an dieser Stelle übernehmen.
  • Müssen Sie das Dach begehen, sollten Sie dafür sorgen, dass Ihr Gewicht durch Laufstege oder Bretter auf die Montageschienen übertragen wird und Sie nicht auf die Platten treten!
Teilen: