Alle Kategorien
Suche

Hohe Luftfeuchtigkeit und die Gesundheit - Wissenswertes

Die Gesundheit ist Ihr wichtigstes Gut und vor allem bei sich zu Hause sollten Sie sich gut fühlen. Dabei spielt auch die Luftfeuchtigkeit eine wichtige Rolle. Sowohl zu hohe als auch zu niedrige Luftfeuchtigkeit kann zum Problem werden, nicht nur für Ihre Gesundheit.

Mit einem Hygrometer haben Sie die Luftfeuchtigkeit im Blick.
Mit einem Hygrometer haben Sie die Luftfeuchtigkeit im Blick.

Hohe Luftfeuchtigkeit und zu erwartende Probleme

Um überhaupt zu wissen, wie hoch die Luftfeuchtigkeit bei Ihnen ist, sollten Sie ein Hygrometer nutzen. Das macht vor allem in Ihren Wohnräumen Sinn.

  • Die Gesundheit ist durch die hohe Luftfeuchtigkeit allein nicht bedroht. Für gesundheitliche Probleme sorgen eher diverse Nebenerscheinungen von zu hoher Luftfeuchtigkeit.
  • Je feuchter die Luft ist, als desto drückender wird Hitze empfunden. Das kann auf Dauer Ihren Kreislauf belasten und vor allem bei älteren Menschen und kleinen Kindern zu gesundheitlichen Problemen führen.
  • Wesentlich problematischer ist zu feuchte Luft in Ihren Wohnräumen. Hier bildet sich schnell Schimmel an den Wänden und an Fensterfugen, der nicht nur für Allergiker gesundheitsgefährdend ist. Schimmelpilze sind für jeden Menschen eine Gesundheitsgefahr.
  • Die optimale Luftfeuchtigkeit für Ihre Wohnräume liegt bei 40 bis 60 %. Zu feuchte Luft können Sie vor allem durch Stoßlüften gut verhindern.

Ob zu niedrige Luftfeuchtigkeit schlecht für Ihre Gesundheit ist

  • Zu niedrige Luftfeuchtigkeit droht vor allem in den Wintermonaten durch die oft so genannte "Heizungsluft". Im Gegensatz zu der zu hohen Luftfeuchtigkeit können Sie hier schnell auch gesundheitliche Beschwerden bemerken.
  • Durch die trockene Luft trocknen auch Ihre Schleimhäute schneller aus. Da diese jedoch eine Barriere gegen diverse Bakterien und Viren sind, können diese nun leichter in Ihren Körper eindringen. Das führt schlussendlich zu häufigeren Infektionen bei Ihnen.
  • Gegen zu niedrige Luftfeuchtigkeit können Sie allerdings schnell etwas tun: Mehr Pflanzen in den Räumen, ein Zimmerbrunnen oder auch nur eine Schale Wasser auf der Heizung sorgen hier für Abhilfe.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.