Alle Kategorien
Suche

Höhepunkt verzögern - so könnte es klappen

Vor allem für junge Männer ist es manchmal ein Problem, den Höhepunkt zu verzögern, weil sie ihren Körper noch nicht im Griff haben und ihnen die Erfahrung fehlt. Aber auch wenn Sie wenig Sex haben, kann der zu schnelle Orgasmus zu einer unangenehmen, sogar belastenden Angelegenheit werden. Mit diesen Methoden können Sie länger durchhalten.

Auch Frauen wollen befriedigt werden.
Auch Frauen wollen befriedigt werden.

So schaffen Sie es, den Höhepunkt zu verzögern

  • Üben Sie das Verzögern des Höhepunkts allein. Am besten verwenden Sie dazu Gleitgel, weil das die Feuchtigkeit der Scheide simuliert. Es fühlt sich ähnlich an. Selbstbefriedigung ist weder eine Sünde noch peinlich.
  • Dadurch finden Sie heraus, wie sich der "point of no return" (der Punkt, an dem es kein Zurück mehr gibt) anfühlt. Es geht um den Moment kurz vor diesem Punkt.
  • Warten Sie nicht, bis Sie ganz knapp davor sind, sondern unterbrechen Sie vorher. Stimulieren Sie die Partnerin während der Pause auf andere Weise weiter, damit sie nicht die Lust verliert.
  • Stoppen Sie in diesem Moment jegliche Bewegung, halten Sie inne, bis "er" sich wieder beruhigt hat.
  • Denken Sie an etwas ganz anderes, aber nicht gerade an berufliche oder private Probleme, sondern vielleicht an die nächste Autowäsche. Durch diesen Gedankenwechsel können Sie die Erregung zurücknehmen und alles Weitere verzögern.
  • Wenn die Erregung nicht nachlässt, ziehen Sie Ihren Penis langsam aus der Scheide. Die Betonung liegt auf langsam, denn wenn Sie das ruckartig machen, kann das den Orgasmus auslösen. 
  • Je nachdem, wie lange Sie benötigen, um nach einem Orgasmus wieder auf Touren zu kommen, kann es auch hilfreich sein, wenn Sie vor der Vereinigung den "Druck" anders loswerden. Ihre Freundin wird Ihnen wahrscheinlich gerne behilflich sein.

Darum sollten Sie nicht vor ihr "kommen"

  • Die meisten Frauen brauchen mehr Zeit als Männer, um zum Höhepunkt zu kommen. Der Sex sollte also insgesamt nicht in zwei Minuten oder gar noch kürzer vonstatten gehen.
  • Wir leben in modernen Zeiten, in denen Gleichberechtigung herrscht. Das wissen Frauen natürlich. Wenn sie bemerken, dass beim Sex absichtlich keine Rücksicht auf sie genommen wird, dann wird sie daraus vielleicht die Konsequenzen ziehen und gehen.
  • Sie werden mit sich selbst zufriedener sein, wenn Sie wissen, dass auch Ihre Partnerin befriedigt ist.

Die wenigsten Frauen werden Ihnen Vorwürfe machen, wenn es nicht gleich so klappt, wie Sie es gerne hätten. Solange Sie dran arbeiten, ist das in Ordnung. Reden Sie mit Ihrer Partnerin ruhig über das Problem. Sie wird Ihnen zuhören und Verständnis aufbringen.

Teilen: