Alle Kategorien
Suche

Hockeytor selber bauen - eine Anleitung

Hockeytore können Sie mit Materialien aus dem Baumarkt in recht kurzer Zeit selber herstellen, sehen Sie sich nach Abflussrohren aus Kunststoff um.

Hockeytore können Sie selbst bauen.
Hockeytore können Sie selbst bauen.

Was Sie benötigen:

  • 6 HT-Rohre
  • 2 HT-Abzweige (45 Grad)
  • 4 HT-Bögen
  • Kabelbinder
  • Vogelschutznetz
  • Schleifpapier
  • Zollstock
  • Bleistift
  • Spülmittel

Eigenbau von Hockeytoren - daran sollten Sie denken

Die einzelnen Bauteile für einfache Hockeytore können Sie allesamt im Baumarkt erwerben.

  • Hauptbestandteile der Konstruktion, die Sie mit dieser Anleitung bauen können, bestehen aus Kunststoff-Abflussrohren. Diese Rohre können Sie nach einem einfachen Prinzip mit Muffen und Anschlussstücken zusammenstecken können.
  • Verankern Sie die Tore am Boden mit Heringen und kurzen Schnüren, die Sie über die Querleisten und Stangen in Bodennähe spannen. Diese Lösung soll das Verletzungsrisiko vermindern, eignet sich aber nur für weiche Untergründe.

So bauen Sie Hockeytore selbst

Wie eingangs erwähnt, basteln Sie das Gestänge der Hockeytore aus Abflussrohren, sogenannten HT-Rohren.

  1. Sie benötigen zwei Rohre der Länge 80 cm als Pfosten. Auf die Pfosten stecken Sie die HT-Abzweige auf, die mit dem Winkel nach unten zeigen.
  2. Das fertige Tor steht auf einem Querholm, der mit je einem Rundstück an einer Strebe hängt, die am abgewinkelten HT-Abzweig befestigt wird.
  3. Zwei HT-Bögen stecken Sie oben auf die Abzweige, zwischen diesen wird die Querlatte als Rohr befestigt.
  4. Messen Sie die einzelnen Elemente mit einem Zollstock oder Maßband aus, markieren Sie mit einem Stift die richtige Länge und schneiden Sie die Rohre auf die richtige Länge.
  5. Stege und Sägereste feilen Sie ab und schleifen die Enden mit Schleifpapier glatt, sodass sich Muffen, glatte Enden und Abzweige, also die einzelnen Rohrelemente, sich besser zusammenstecken lassen.
  6. Benutzen Sie als Gleitmittel zur Erleichterung beim Zusammenstecken der Rohre einfach etwas Spülmittel. Dieses tragen Sie innen auf die Gummidichtungen auf.
  7. Das Netz wird mit Kabelbindern am HT-Rahmen befestigt und die Überstände werden abgeschnitten.
Teilen: