Alle Kategorien
Suche

Hochzeitstexte - Ideen für eine Hochzeitszeitung

Eine Hochzeitszeitung ist eine sehr schöne Geschenkidee. Gute Hochzeitstexte sind dabei sehr wichtig, damit der Gag als Ganzes ein Erfolg wird. Passende Ideen finden Sie in diesem Artikel.

Hochzeitstexte für das Brautpaar sollten gut geschrieben sein.
Hochzeitstexte für das Brautpaar sollten gut geschrieben sein.

Was Sie benötigen:

  • Humor
  • guten Schreibstil

Anregungen für schöne Zeitung-Hochzeitstexte

Eine Hochzeitszeitung ist eine tolle Idee für eine bleibende Erinnerung. Durch die richtigen Hochzeitstexte erhält Ihr Geschenk erst den richtigen "Pepp". Auch Sie können solche verfassen, denn es ist kein Hexenwerk dafür notwendig. Voraussetzungen dafür sind allerdings, dass Sie das Paar gut kennen und sich zutrauen, lustige Texte zu schreiben.

  • Gestalten Sie Zeitungs-Hochzeitstexte im Sensationsstil der "Zeitung mit den großen Buchstaben" oder der allgemein der Regenbogenpresse. Schreiben Sie dabei über das Paar, wie über Prominente geschrieben wird. Ein Beispiel: "Sensation! Robert und Carmen tun es! - Carmen (23) und Robert (26) trafen sich beim Nobel-Italiener "Palazzo Gioberti" zum intimen Rendezvous. Wie Insider berichten, musste Robert kurz vorher noch die Welt retten. Carmen wollte dies auch, aber sie brauchte zu lange im Bad".
  • Verfassen Sie einen Artikel über die Weltmeisterschaft im Gurkenglasöffnen. Verkehren Sie dabei die Rollen. Je witziger, desto skurriler. Gezielte, kleine Sticheleien verleihen dem Geschriebenen die nötige Würze. Ein Beispiel hierfür: "Überraschungssieg bei der Weltmeisterschaft im Gurkenglasöffnen - "Schade, beinahe hätte ich es geschafft!" so der Kommentar des zweitplatzierten Robert. Glückliche Gewinnerin ist Carmen (23) aus ...(Name der Stadt). Dabei kämpfte sie gezielt mit allen ihr zur Verfügung stehenden Waffen. "Sie hat mich gezielt mit zärtlichen Blicken geschwächt." moniert Robert, fügt dann aber lächelnd hinzu: "Bei ihr war es mir wert, schwach zu werden."
  • Bringen Sie am besten noch mehr Fantasie ein und beschreiben Sie gezielt lustige Mann-Frau-Situationen. Spielen Sie mit Klischees und den Eigenheiten des Paares. Sie können dazu auch Märchen oder andere Erzählungen als Ideengeber nutzen. Ein Beispiel hierfür: "Mann wollte Haare der Freundin - Nicht schlecht wunderten sich die Anwohner der (Name)-Straße, als um drei Uhr nachts der junge Robert (Nachname) vor dem Einfamilienhaus von Carmen (Nachname) erschien und laut zu Ihr hinauf sang: "Carmen, oh Carmen, lass dein Haar herunter!" Nach Aussagen einer gut unterrichteten Nachbarin öffnete sich dann tatsächlich ein Fenster und eine Frauenstimme rief: "Sag mal, hast du 'nen Knall?" Der offensichtlich angeheiterte Mann gab später zu Protokoll, er sei nur von der Liebe berauscht und von der Sehnsucht getrieben worden.“
  • Die Schlagzeilen sollten Sie natürlich der Hochzeit an und für sich widmen. Wie humoristisch Sie diese gestalten, bleibt natürlich ganz Ihnen überlassen, doch, da es sich ja nicht nur um ein schönes Ereignis, sondern auch irgendwie auch um einen ernsten Schritt handelt, darf sich die Lustigkeit hier in Grenzen halten. Mehr und stärker Humoristisches findet sich ja im Rest der Zeitung. Der "Leitartikel" könnte so beginnen: "Unfassbar - Sie tun es doch! - Carmen (Nachname) (23) und Robert (Nachname) (26) wagen den Schritt und heiraten am (...) in (...) um (...) Uhr. Mütter werden weinen, Väter glasige Augen bekommen. Carmen: "Ja, er ist es. Ich bin mir ganz sicher." Robert: "Ne echte Schnitte, die Carmen, ich bin ein Glückspilz!"

Das Gesamtbild nicht außer Acht lassen

  • Je ähnlicher die Hochzeitszeitung einer tatsächlich erscheinenden Zeitschrift kommt, desto besser der Effekt. Achten Sie daher auch auf ein entsprechend echt wirkendes Layout.
  • Wenn möglich, fügen Sie geeignetes und fotografisch bearbeitetes Bildmaterial ein. Das lockert das Ganze auf und wirkt noch persönlicher.
Teilen: