Alle Kategorien
Suche

Hochsteckfrisuren für Locken - eine Anleitung für dichte Locken

Dichte Locken sind nicht immer einfach zu bändigen. Mit Hochsteckfrisuren wirken sie jedoch voluminös und elegant zugleich. Im Folgenden lesen Sie eine Anleitung, mit der es Ihnen leicht gelingt, Ihre Locken hochzustecken.

Auch Locken eignen sich für Hochsteckfrisuren.
Auch Locken eignen sich für Hochsteckfrisuren.

Was Sie benötigen:

  • Shampoo
  • Pflegespülung
  • Schaumfestiger
  • Haargummi
  • Haarnadeln
  • Haarlack
  • eventuell Spitzenfluid

Vorbereitung der Locken für Hochsteckfrisuren

  1. Waschen Sie Ihre Haare wie gewohnt, drücken Sie die Feuchtigkeit sanft aus und wickeln Sie ein Handtuch wie einen Turban um Ihren Kopf.
  2. Hat das Handtuch die meiste Feuchtigkeit aus den Haaren aufgenommen, nehmen Sie es ab.
  3. Kämmen Sie Ihre Haare mit einem grobzinkigen Kamm und kneten Sie Schaumfestiger kopfüber in das Haar. Lassen Sie es anschließend an der Luft trocknen oder föhnen Sie es mit einem Diffuserföhn.

Verwenden Sie nach dem Waschen eine Spülung, wird das Haar kämmbarer und glänzender. Sie können im Anschluss an das Trocknen der Haare auch ein Spitzenfluid einkneten. Gerade Locken neigen zu Trockenheit. Da bei vielen Anleitungen für Hochsteckfrisuren gesunde Haarspitzen eine große Rolle spielen, ist es wichtig, diesen eine extra Portion Pflege zukommen zu lassen.

Eine Anleitung zum Hochstecken

  1. Teilen Sie die vorderste Haarpartie (Ponypartie) von den restlichen Haaren ab und legen Sie sie nach vorne.
  2. Die restlichen Haare binden Sie zum Pferdeschwanz nach oben.
  3. Teilen Sie die Haare, die sich im Pferdeschwanz befinden, in mehrere dickere Strähnen und stecken Sie diese einzeln um das Zopfgummi herum mit Haarnadeln fest.
  4. Legen Sie nun die nach vorne gelegten Haare nach hinten über den Pferdeschwanz beziehungsweise die bereits festgesteckten Partien. Stecken Sie diese Haare ebenfalls mit Haarnadeln fest. Sie können sie zuerst am Oberkopf befestigen und dann die Haarspitzen mit Haarnadeln in die bereits hochgesteckte Frisur einarbeiten.
  5. Ziehen Sie einzelne dünne Strähnen an der Vorderseite aus der Frisur heraus, sodass diese sich um das Gesicht herum locken. Um ein effektvolleres Ergebnis zu erhalten, können Sie sie mit dem Lockenstab nachbearbeiten.
  6. Sprühen Sie die gesamte Frisur mit einem Glanzspray-Haarlack ein. So erhalten Sie einen strahlenden Look und Ihre Frisur hält besser.
Teilen:

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos