Alle Kategorien
Suche

Hochglanz-Küche pflegen - so reinigen Sie die empfindlichen Oberflächen

Sie besitzen eine Hochglanz-Küche und wissen nicht, wie Sie die empfindlichen Oberflächen am besten pflegen können? Kein Problem, denn hier erfahren Sie, was Sie dabei beachten sollten und wie einfach Sie sie pflegen können.

Hochglanz-Küchen sollten immer sauber sein.
Hochglanz-Küchen sollten immer sauber sein.

Was Sie benötigen:

  • Mikrofasertücher
  • Schwammtücher
  • Frotteetücher
  • Glasreiniger
  • Fensterledertuch
  • Zitronensaft

Allgemeines zu Oberflächen einer Hochglanz-Küche

  • Hochglanz-Küchen sind sehr beliebt, aber auch sehr aufwendig zu pflegen und zu reinigen. Es gibt Sie in diversen Ausführungen und aus vielen verschiedenen Materialien. Am verbreitetsten sind Acryl und Edelstahl. Beide Oberflächen sind sehr pflegebedürftig und verzeihen keine Fehler bei der Reinigung.
  • Sollten Sie Kinder haben, ist eine Hochglanz-Küche eher weniger zu empfehlen, da jeder Fingerabdruck sichtbar ist und bis zur nächsten aufwendigen Politur sichtbar bleibt. Bei jedem Handschlag, den Sie in Ihrer Küche tun, müssen Sie also darauf achten, dass Sie immer Untersetzer und andere Unterlagen zum Arbeiten verwenden, sodass Sie nicht ständig nachpolieren müssen.
  • Eine Hochglanz-Küche sieht schön aus. Der Nachteil ist allerdings, dass die speziellen Reinigungsmittel, die man für solch eine Küche benötigt, nicht gerade preisgünstig sind und daher sehr teuer sind. Neben den vielen Reinigungsmitteln sind auch spezielle Tücher und Schwämme notwenig um ein gutes Ergebnis ab der Reinigung Ihrer Hochglanz-Küche zu erzielen.

Tipps zur Reinigung der Hochglanz-Küche

  • Zu der Reinigung Ihrer Hochglanz-Küche sollten Sie am besten Mikrofasertücher in unterschiedlichen Ausführungen verwenden. Dieser spezielle Stoff ist sehr zuverlässig beim Polieren der empfindlichen Oberflächen. Schwammtücher und klassische Frotteetücher eignen sich ebenfalls gut zum Reinigen.
  • Sofern es das Material Ihrer Hochglanz-Küche zulässt, sollten Sie ebenfalls etwas Alkohol in Form eines Glasreinigers zum Reinigen der Oberflächen verwenden, da dadurch auch ein gewisser Glanz hervorgerufen wird.
  • Zum schnellen Polieren verwenden Sie ein Fensterledertuch. Diese benötigen etwas Feuchtigkeit und schon ist Ihr Fingerabdruck von Ihrer Hochglanz-Küche verschwunden.
  • Ihre Hochglanz-Küche sollte regelmäßig poliert und gereinigt werden. Die Spuren des Alltags lassen sich leider nicht vermeiden. Sie müssen bei dem Kauf dieser Oberflächen eine große Reinigungsbereitschaft besitzen, da der Glanz Ihrer Küche sonst sehr schnell verblasst.
  • Ein weiterer Tipp zur Reinigung Ihrer Hochglanz-Küche, ist die Verwendung von Zitronensaft. Wenn Sie diesen verwenden, werden Wasser- und Fettflecken vorgebeugt und Sie haben weniger Arbeit mit dem Saubermachen.
Teilen: