Alle Kategorien
Suche

Hochflor-Teppiche im Kinderzimmer - Hinweise

Mit Teppichen aus Hochflor können Sie Kuscheligkeit und Atmosphäre ins Kinderzimmer bringen. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie auf gute Qualität achten und hier erfahren Sie, was außerdem noch wichtig ist.

Schöne Teppiche schaffen Atmosphäre.
Schöne Teppiche schaffen Atmosphäre.

Teppiche sind viel mehr als einfach nur ein Wärmeschutz für die Füße. Sie sollen Atmosphäre schaffen und ein Zimmer kuschelig und gemütlich machen. Bei der Wahl eines Hochflorteppichs für das Kinderzimmer müssen mehrere Kriterien beachtet werden, denn die Kinder sind mit dem Material direkt und ständig in Kontakt, da der Boden für sie die wichtigste Spielebene darstellt.

Das sollten Sie bei Hochflor-Kinderzimmer-Teppichen beachten

  • Viele Eltern entscheiden sich für Laminat, das leichter sauber zu halten ist als Teppiche.
  • Sowohl bei den Möbeln fürs Kinderzimmer als auch bei Teppichen sollte darauf geachtet werden, dass sie einen Öko-Test bestanden haben.
  • Wenn Ihre Kinder schon groß genug sind, selbst zu entscheiden, dann sollten Sie sie Farbe und Motive der Teppiche selbst wählen lassen, um größtmögliches Gefallen zu garantieren.
  • Einfarbige Teppiche eignen sich fürs Kinderzimmer weniger, da man bei diesen jeden kleinen Fleck sofort sieht. Bunt gemusterte Teppiche sind weniger anfällig, können aber auch optische Unruhe ins Zimmer bringen. Wägen Sie ab und entscheiden Sie entsprechend den übrigen Dekorationen und Möbeln im Kinderzimmer.
  • Flauschigen Hochflor gibt es als Kinderteppiche in den verschiedensten Farben.
  • Hochflor-Teppiche für Kinder sollten pflegeleicht und robust sein.
  • Das Material sollte so widerstandsfähig wie möglich sein.
  • Ein jährliches Reinigen darf Hochflor-Teppichen nichts anhaben, denn Milben, Schmutz und Staub müssen regelmäßig entfernt werden - nicht nur bei Allergikern.
  • Achten Sie beim Kauf auch darauf, ob die Hochflor-Teppiche für eine eventuelle Fußbodenheizung geeignet sind.
Teilen: