Alle Kategorien
Suche

Hochdruck-Armatur oder Niederdruck-Armatur? - So finden Sie es heraus

Sie sind umgezogen und wissen in Ihrer neuen Wohnung nicht, ob Sie eine Hochdruck- oder eine Niederdruck-Armatur benötigen? Doch da das ein gewaltiger Unterschied ist, wird Ihre Hochdruck-Armatur nicht auf einen Niederdruckanschluss passen. Lesen Sie hier über den Unterschied zwischen Hochdruck- und Niederdruckarmatur und wie Sie herausfinden, welche Armatur Sie benötigen.

Die richtige Armatur für Ihre Küche finden.
Die richtige Armatur für Ihre Küche finden.

Unterschied zwischen Hochdruck- und Niederdruck-Armatur

  • Ein normaler Anschluss, der aus der Küchenwand kommt, ist in der Regel ein Hochdruckanschluss. Er wird bei einem normalen Wasserdruck von 2 bis 6 bar verwendet.
  • Ein Hochdruckanschluss hat einen Hahn für Kalt- und für Warmwasser.
  • Haben Sie nur einen Kaltwasseranschluss am Becken, benötigen Sie einen Niederdruckspeicher und eine Niederdruckarmatur.
  • Ein Niederdruckspeicher ist wie eine Art Boiler, in den immer kaltes Wasser laufen kann. Im Gerät baut sich selbst kein Druck auf, daher kommt das Wort Niederdruck. Drehen Sie den Hahn auf, fließt neues Wasser in den Niederdruckspeicher und warmes Wasser wird dadurch nach oben gedrückt.
  • Dieses wird dort durch Strom erwärmt und steht bei Abruf zur Verfügung.
  • Ein Niederdruckspeicher hat drei Zuläufe, einen für Kaltwasser und jeweils 2 für die Niederdruckarmatur

So finden Sie heraus, welche Armatur Sie benötigen

  • Wenn Sie herausfinden wollen, was für eine Armatur Sie für Ihre Spüle benötigen, sollten Sie zuerst herausfinden, wie das Wasser erwärmt wird.
  • Kommt die Heizkraft über Ihre Heizung und finden Sie zwei Wasseranschlüsse, die aus der Wand ragen, dann benötigen Sie eine Hochdruck-Armatur. Die Anschlüsse sind jeweils einmal für Kalt- und für Warmwasser. Das erkennen Sie an dem blauen und dem roten Ring bzw. Band um den Kopf des Hahnes.
  • Finden Sie einen kleinen Boiler, den sogenannten Niederdruckspeicher, und nur einem Hahn/Anschluss aus der Wand ragen, benötigen Sie eine Niederdruck-Armatur.
  • Hat die Wohnung nur einen Kaltwasseranschluss, muss Ihnen der Vermieter einen funktionierenden Niederdruckspeicher zur Verfügung stellen.
Teilen: