Alle Kategorien
Suche

Hochbett - Bauanleitung mit Rutsche und Kletterseil

Wenn sich Ihr Kind ein Hochbett mit Rutsche und Kletterseil wünscht, können Sie dieses auch selbst bauen. Hier finden Sie eine Bauanleitung.

Kinder möchten gern im Hochbett schlafen.
Kinder möchten gern im Hochbett schlafen.

Was Sie benötigen:

  • Holz
  • Holzschrauben
  • Bohrmaschine mit Holzbohrer
  • ein Bett aus Kiefernholz
  • dickes Seil
  • Haken für die Befestigung des Seils
  • Ein Hochbett mit Kletterseil und Rutsche können Sie mit dieser Bauanleitung selbst bauen, wenn Sie kein passendes Modell im Handel finden. Es empfiehlt sich, ein preiswertes Bett aus Kiefernholz zu bauen und dieses zu einem Hochbett mit Kletterseil und Rutsche umzugestalten. In diesem Fall können Sie das Bett nämlich mit rohem Holz aus dem Baumarkt oder dem Baustoffhandel erweitern und entsprechend streichen.
  • Nutzen Sie für das Aufstocken des Bettes stabile Vierkanthölzer und für die Rutsche ein langes Brett, welches Sie an den Seiten mit einem Rahmen aus schmalen Leisten versehen. An einer Seite des Bettes bringen Sie die Leiter an, an der anderen Seite das Seil. Hier finden Sie eine Bauanleitung.

Ein Hochbett selber bauen und gestalten

  1. Ein handelsübliches Bett ist an der Seite offen. Damit Ihr Kind im Hochbett sicher schlafen kann, müssen Sie Seitenleisten anbringen. An einer Seite müssen diese unterbrochen sein, damit Sie dort die Leiter befestigen können.
  2. Sie müssen einen Einstieg über eine Leiter installieren. Bauen Sie aus schmalen Brettern eine Leiter und achten Sie darauf, dass die Sprossen eng genug angebracht sind. Wenn das Kind kleiner ist, benötigt es eine ausreichende Anzahl an Stufen, dass es sicher in sein Bett gelangen kann. Verschrauben Sie die Leiter sicher mit den Seitenleisten und mit den Vierkanthölzern, sodass sie nicht mehr bewegt werden kann.
  3. Am Kopfende montieren Sie einen großen Haken, an dem Sie ein dickes, stabiles Seil anbringen. Beides bekommen Sie im Baumarkt. Wenn das Kind schon etwas größer ist, können Sie auch dort einen kleinen Einstieg planen, durch den Sie die Seitenumrandung unterbrechen.
  4. Die Rutsche können Sie am Fußende montieren. Unterbrechen Sie zu diesem Zweck die Umrandung und setzen Sie die Rutsche an das Bett an. Verschrauben Sie es sicher mit der Unterlattung, sodass die Rutsche sich nicht mehr bewegen kann.

Teilen: