Alle Kategorien
Suche

Hitzeschutz fürs Haar - so geht's mit Hausmitteln

Hitzeschutz fürs Haar - so geht's mit Hausmitteln2:25
Video von Jojo Hansen2:25

Sie glätten und fönen Ihre Haare beinahe täglich, möchten sie schützen aber dennoch nicht viel Geld ausgeben? Kein Problem, denn hier erfahren Sie, wie Sie Hitzeschutz fürs Haar mit Hilfe von Hausmitteln bekommen.

Hitzeschutz fürs Haar mit folgenden Hausmitteln

  • Hitzeschutz fürs Haar ist ein wichtiger Punkt, den man unbedingt bei seiner Haarpflege bedenken sollte. Als heißer Tipp gilt hier kalter Kamillentee, den Sie in eine Sprühflasche geben und vor dem Glätten oder längerem Föhnen in Ihr Haar sprühen. Dies verleiht seidigen Glanz und schützt optimal und ohne Chemie Ihre Haare vor der schlimmen Hitze.
  • Apfelessig ist auch ein heißer Tipp zum Thema Hitzeschutz fürs Haar. Mischen Sie etwas Apfelessig mit einem kleinen Schluck Wasser und ersetzen Sie während des Haarewaschens die Spülung durch Ihre gemischte Tinktur. Massieren Sie den Apfelessig in Ihre Haare ein, lassen es ca. 5 Minuten einwirken und spülen alles sorgfältig wieder aus. Danach die Haare wie gewohnt glätten und stylen.
  • Probieren Sie doch einmal als Hitzeschutz fürs Haar handelsübliches Olivenöl aus. Jeder hat es zu Hause und die Pflegeeigenschaften sind sehr intensiv. Geben Sie eine walnussgroße Portion in Ihre Handinnenfläche und massieren Sie das Olivenöl in Ihr Haar ein. Danach wie gewohnt waschen. Danach kann die Hitze kommen, denn das Haar ist nun optimal geschützt.

Was Sie beim Glätten und Föhnen beachten sollten

  • Die meisten Glätteisen können bis zu 240 °C heiß werden. Achten Sie darauf, dass die Temperatur Ihres Glätteisens regulierbar ist, und glätten Sie bei besonders dünnem Haar nicht auf höchster Stufe. Probieren Sie immer erst die niedrigste Temperatur aus. Meist genügt bereits 180 °C. Eine niedrigere Temperatur unterstützt auch den Hitzeschutz fürs Haar, den Sie sich im Vorhinein mithilfe der Hausmittel aufgebaut haben.
  • Auch beim Föhnen sollte der Hitzeschutz fürs Haar an erster Stelle stehen. Verzichten Sie also hier ebenfalls auf hohe Temperaturen. Föhnen Sie mit kalter Luft. Bei hochwertigen Föhns kann man einstellen, ob heiß oder kalt.
  • Natürlich sollten Sie Ihr Haar nicht täglich solch einer Hitze aussetzen und daher maximal 1 Mal die Woche mit Hitze an Ihrem Haar arbeiten. Probieren Sie es doch mal einen Monat ohne Föhnen und Glätten. Sie werden sehen, dass dies der beste Hitzeschutz fürs Haar ist.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos