Alle Kategorien
Suche

Hitzebläschen - so können Sie sie wieder loswerden

Hitzebläschen entstehen meist im Sommer und sind teilweise sehr unangenehm, da sie ein unangenehmes Jucken verursachen können.

Hände werden stets beansprucht.
Hände werden stets beansprucht.

Was Sie benötigen:

  • Schüssler-Salbe Nummer 8

Hitzebläschen an den Händen

  • Besonders im Sommer entstehen oft an den Händen unangenehme Hitzebläschen, welche in der Anfangsphase ein unangenehmes Jucken verursachen können.
  • Diese Hitzebläschen sind nicht ansteckend, auch wenn dies von vielen Menschen angenommen wird.
  • Auch entstehen solche Hitzebläschen nicht durch mangelnde Hygiene. Wie der Name schon sagt, entstehen Hitzebläschen einzig und allein durch übermäßige Wärme an den Händen.
  • Das Kühlen der Hände kann hier gegebenenfalls auch schon Linderung verschaffen. Allerdings gibt es auch noch eine andere Möglichkeit, gegen die Hitzebläschen an den Händen vorzugehen.

Dies können Sie gegen Hitzebläschen unternehmen

  • Um bei Hitzebläschen gegen unangenehmes Jucken an den Händen Abhilfe bzw. Linderung zu schaffen, hilft das Kühlen der Hände durch kaltes Wasser. Versuchen Sie daher so oft wie möglich, die Hände auf angenehme Weise herunterzukühlen, um die Neubildung von Hitzebläschen an ihnen zu verhindern.
  • Sie sollten diese nach Möglichkeit nicht öffnen, da sich hierdurch die Haut entzünden kann. Oft neigt man dazu, diese Bläschen zu öffnen und das Wasser bzw. die Flüssigkeit herauszudrücken.
  • Entsteht bei Ihnen durch die Hitzebläschen ein Juckreiz an den Händen, so können Sie sich auch Linderung durch eine Salbe verschaffen, welche Sie rezeptfrei in jeder Apotheke kaufen können. Hier können Sie z. B. auf die Schüssler-Salbe mit der Nummer 8 zurückgreifen. Diese kann bei Juckreiz an den Händen relativ schnell Linderung verschaffen. Tragen Sie diese Salbe ungefähr dreimal am Tag auf die Hitzebläschen an den Händen auf. Das Jucken sollte nach einigen Minuten nachlassen bzw. verschwinden.

Haben Sie öfter Probleme mit Hitzebläschen, und bekommen Sie diese nur sehr schwer in den Griff, so sollten Sie auch überlegen, einen Hautarzt aufzusuchen. Gegebenenfalls kann dieser Ihnen eine spezielle Salbe zur Linderung bei Hitzebläschen verschreiben.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.