Alle Kategorien
Suche

Historische Personen - so verkleiden Sie sich als Napoleon

Historische Personen sind immer eine gute Vorlage für ein originelles Karnevals-Kostüm. Hier finden Sie ein paar Anregungen, um sich als Napoleon zu verkleiden.

Kostüme für historische Personen
Kostüme für historische Personen

Im Fasching oder Karneval sieht man häufig Menschen, die sich als historische Personen verkleidet haben. Ein solches Kostüm ist auf jeden Fall ein Blickfang und sehr viel einfallsreicher, als nur ein Hütchen aufzusetzen. Historische Personen, die sich besonders gut darstellen lassen, sind z.B. Musketiere, Ludwig IV. und natürlich Napoleon Bonaparte.

Historische Personen darstellen: So sah Napoleon aus

Möchte man historische Personen im Theater oder Fasching darstellen, ist es wichtig, auf ein paar charakteristische Merkmale zu achten. Beginnen wir bei den einfachsten Utensilien des Napoleon Bonaparte.

  • Napoleon trägt, wie viele historische Personen, auf fast allen Bildern eine Uniform. Besorgen Sie sich eine eng anliegende weiße Hose und schwarze Stiefel. Am besten eignet sich eine weiße oder hellbeige Reiterhose und Reitstiefel.
  • Zur Not können Sie auch schwarze Halbschuhe und Stulpen darüber tragen. Die Stulpen gibt es in fast jedem Kaufhaus in der Damenabteilung. Sie fallen immer sehr groß aus und können damit auch von Männern getragen werden.
  • Bei der Jacke wird es schon schwieriger. Eine alte, französische Uniformjacke, die wie ein Gehrock geschnitten ist, findet man kaum im Handel. Hier lohnt sich ein Blick in eBay, dort findet man viele Kostüme für historische Personen.
  • Ganz wichtig sind die Schulterklappen und die Orden. Wer keine passende Jacke findet, kann auch eine uniformähnliche Jacke mit goldenen Knöpfen und Orden aus dem Karnevalsladen verzieren.
  • Wer möchte, kann auch einen Säbel dazu tragen. Das wirkt sehr originalgetreu und macht gleichzeitig Eindruck auf die Damen.

Historische Personen und ihre Merkmale: So wird`s Napoleon

  • Damit man Sie auch wirklich als Napoleon erkennt, darf das absolut wichtigste Accessoire nicht fehlen: Der Hut.
  • Den finden Sie im Kostümverleih oder in einem der vielen Shops für Faschingskostüme im Internet.
  • Dabei ist es ganz wichtig, ihn richtig herum aufzusetzen. Napoleon trug seinen Hut nämlich falsch herum, im Gegensatz zu allen anderen Soldaten. Ob das eine Eigenart von ihm war oder ob er es einfach nur bequemer fand, darüber ist leider nichts bekannt.
  • Historische Personen hatten alle ihre ganz eigenen Erkennungsmerkmale. Um Napoleon perfekt zu imitieren, ist ein Punkt ganz entscheidend: Die rechte Hand muss immer auf Bauchhöhe in die Jacke gesteckt werden. Der Daumen bleibt dabei draußen, der Blick schweift gleichzeitig souverän in die Ferne.

Bis heute hält sich hartnäckig das Gerücht, Napoleon wäre sehr klein gewesen. Das hat sich mittlerweile als Irrtum herausgestellt. Es wurden lediglich bei der Umrechnung zwei Zahlen vertauscht. Napoleon lag mit seiner Körpergröße genau im damaligen Durchschnitt.

Teilen: