Alle ThemenSuche
powered by

Hirseflocken gesund zubereiten - Anleitung

Hirseflocken gelten als gesund und sind auch recht einfach mit dem richtigen Rezept zuzubereiten. Damit die Speise auch gelingt, sollte Sie genau nach Anleitung vorgehen. Aber auch im Bereich Gesundheit erfüllt die Hirse voll und ganz ihren Zweck, wobei sie als geheimer Schönmacher gilt.

Weiterlesen

Hirseflocken sind äußerst gesund.
Hirseflocken sind äußerst gesund.

Was Sie benötigen:

  • 1 Tasse Hirsekörner
  • 2 Tassen Wasser
  • Kochendes Wasser zum Abwaschen der Hirseflocken
  • Salz oder Zucker

Hirseflocken kochen - so geht's

  1. Für die richtige Zubereitung der gesunden Hirseflocken sollten Sie erst einmal das Wasser in einen Topf geben und die Flüssigkeit direkt zum Kochen bringen.
  2. Sobald das Wasser zu kochen beginnt, füllen Sie die Hirse in den Topf und lassen diese darin aufkochen. Achten Sie allerdings darauf, dass der Topfinhalt nicht überkocht, das kann sehr plötzlich geschehen. Sobald die Flocken kochen, verwenden Sie einfach einen Kochlöffel aus Holz, welchen Sie in den Topf stellen. Reduzieren Sie direkt auch die Kochtemperatur, da der Löffel dem Topfinhalt nur über einen kurzen Zeitraum die Hitze nimmt.
  3. Sobald die Wassermenge im Topf geringer ist und unter der Oberfläche der Hirseflocken liegt, stellen Sie die Herdplatte aus. Lassen Sie den Topf aber auf der Platte stehen, damit die Flocken quellen können. Auch einen Deckel sollten Sie verwenden, damit die Flocken schön körnig und auch trockener werden.
  4. Waschen Sie nun die zubereiteten Flocken noch unter kochendem Wasser ab, sodass Sie auf diese Weise vorhandene Bitterstoffe entfernen können.
  5. Zu guter Letzt können Sie den Flocken noch ein wenig Salz oder aber - je nach Geschmack - auch Zucker zufügen.

Die gesunde Wirkung von Hirseflocken - Wissenswertes

  • Hirseflocken sind dafür bekannt, dass sie viele Mineralstoffe und auch Spurenelemente aufweisen.
  • Auch ein hoher Eisengehalt ist zu erkennen, welcher sich positiv auf die Sauerstoffversorgung im Körper auswirkt.
  • Silizium ist ebenfalls ein Bestandteil der Hirse. Das Haarwachstum wird gefördert und das Hautbild verbessert sich.
  • Kohlehydrate, Eiweiß und Fett sind darüber hinaus Bestandteile der gesunden Hirse, wobei das Hirseöl auch Vitamin E, Provitamin A und auch diverse B-Vitamine beinhaltet.
  • Speziell Gluten-Allergiker greifen gern auf die Hirse zurück, da dieses Getreide kein Gluten aufweist.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Holunderblütengelee selber machen - ein Rezept
Annegret Krause

Holunderblütengelee selber machen - ein Rezept

Nicht nur die Beeren des Holunders sind vielseitig verwendbar. Erscheint der baumartige Strauch ab Juni in weißer Pracht, dann sind auch die Blüten das Highlight in der Küche. …

Zubereitung von Gänsebrust - ein Rezept
Alin Becker

Zubereitung von Gänsebrust - ein Rezept

Die Zubereitung einer Gänsebrust kann ganz einfach im Backofen vorgenommen werden. Passend dazu können Sie dann z.B. Chili-Birnen als Beilage servieren.

Schokoküsse selber machen - so gelingt´s
Gastautor

Schokoküsse selber machen - so gelingt's

Schon viele haben versucht, die leckeren Schokoküsse selber zu machen, und ebenso viele haben festgestellt, dass das gar nicht so einfach ist. Oft gelingt es nicht, diese …

Zucchini kochen - so machen Sie es richtig
Ina Seyfried

Zucchini kochen - so machen Sie es richtig

Die Zucchini gehört zu den Kürbisgewächsen, obwohl sie eine gurkenänliche Form besitzt. Sie ist das ganze Jahr über verfügbar und eignet sich nicht nur zum Kochen, sondern auch …

Ähnliche Artikel

Hähnchen im Backofen zubereiten - so geht´s
Susanne Mielchen

Hähnchen im Backofen zubereiten - so geht's

Nichts ist leckerer als ein knuspriges, aber saftiges Hähnchen. Am liebsten mit wenig Aufwand und ein Minimum an Geschirr. Und wenn es dann auch noch so einfach …

Wie bereitet man Pfifferlinge zu? - Ein Rezept
Nora D. Augustin

Wie bereitet man Pfifferlinge zu? - Ein Rezept

„Das ist mir keinen Pfifferling wert“, sagt man abschätzig, wenn man etwas verachtet. Das hat der Pfifferling nicht verdient. Er sieht mit seiner hübschen gelben Farbe …

Zucchini kochen - so machen Sie es richtig
Ina Seyfried

Zucchini kochen - so machen Sie es richtig

Die Zucchini gehört zu den Kürbisgewächsen, obwohl sie eine gurkenänliche Form besitzt. Sie ist das ganze Jahr über verfügbar und eignet sich nicht nur zum Kochen, sondern auch …

Holunderblütengelee selber machen - ein Rezept
Annegret Krause

Holunderblütengelee selber machen - ein Rezept

Nicht nur die Beeren des Holunders sind vielseitig verwendbar. Erscheint der baumartige Strauch ab Juni in weißer Pracht, dann sind auch die Blüten das Highlight in der Küche. …

Zubereitung von Gänsebrust - ein Rezept
Alin Becker

Zubereitung von Gänsebrust - ein Rezept

Die Zubereitung einer Gänsebrust kann ganz einfach im Backofen vorgenommen werden. Passend dazu können Sie dann z.B. Chili-Birnen als Beilage servieren.

Schokoküsse selber machen - so gelingt´s
Gastautor

Schokoküsse selber machen - so gelingt's

Schon viele haben versucht, die leckeren Schokoküsse selber zu machen, und ebenso viele haben festgestellt, dass das gar nicht so einfach ist. Oft gelingt es nicht, diese …

Süßkartoffeln gelten mittlerweile als angesagte Spezialität.
Susanne Mielchen

Süßkartoffeln richtig zubereiten

Auch in Europa haben die Süßkartoffeln längst Einzug gehalten. Wer hat sie noch nicht in den Auslagen der vielen Lebensmittelgeschäften gesehen und sich die Frage nach der …

Selleriesalat gekocht - zwei Rezepte
Annegret Krause

Selleriesalat gekocht - zwei Rezepte

Sellerie verleiht einem Eintopf einen besonderen Geschmack. Doch auch ein Selleriesalat, besonders wenn die Knolle vorab gekocht worden ist, kann ebenfalls Gaumenfreuden …

Bereiten Sie Erdnussbutter gesund zu.
Bianca Koring

Erdnussbutter gesund selbst herstellen

Erdnussbutter können Sie selbst gesund herstellen. Wie das funktioniert? Besonders einfach ist es mit den beiden nachstehenden Rezepten.

Schon gesehen?

Wie bereitet man Pfifferlinge zu? - Ein Rezept
Nora D. Augustin

Wie bereitet man Pfifferlinge zu? - Ein Rezept

„Das ist mir keinen Pfifferling wert“, sagt man abschätzig, wenn man etwas verachtet. Das hat der Pfifferling nicht verdient. Er sieht mit seiner hübschen gelben Farbe …

Hähnchen im Backofen zubereiten - so geht´s
Susanne Mielchen

Hähnchen im Backofen zubereiten - so geht's

Nichts ist leckerer als ein knuspriges, aber saftiges Hähnchen. Am liebsten mit wenig Aufwand und ein Minimum an Geschirr. Und wenn es dann auch noch so einfach …

Zucchini kochen - so machen Sie es richtig
Ina Seyfried

Zucchini kochen - so machen Sie es richtig

Die Zucchini gehört zu den Kürbisgewächsen, obwohl sie eine gurkenänliche Form besitzt. Sie ist das ganze Jahr über verfügbar und eignet sich nicht nur zum Kochen, sondern auch …

Mehr Themen

Beim Weihnachtsessen sollten alle mitfeiern können - auch Diabetiker.
Maria Ponkhoff

Weihnachtsessen für Diabetiker - zwei Vorschläge

Auch Diabetiker möchten an Weihnachten schlemmen. Damit Blutzucker und Insulinspiegel konstant bleiben, sollte es nicht Gans mit weißem Reis und zum Nachtisch Kuchen und …

Wein eignet sich nicht nur zum Trinken, sondern auch zum Kochen.
Maria Ponkhoff

Mit Wein kochen - Rezepte

Wein ist eine beliebte Zutat, zum Beispiel für die Rotweinsoße. Auch bei anderen Gerichten können Sie Wein zum Kochen einsetzen. Er schmeckt unter anderem lecker an Rotkohl.

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Anleitung - Maiskolben grillen
Inga Behr

Anleitung - Maiskolben grillen

Die Grillsaison wurde eingeläutet und Sie möchten gerne Maiskolben grillen? Das geht ganz einfach. Besonders gut schmecken die Maiskolben mit selbstgemachter Kräuterbutter.

Fast Food ist kalorien- und fettreich.
Adriana Behr

Fast und Junk Food - Informatives

Derzeit gehen die Abläufe des täglichen Lebens rasanter vonstatten, als noch vor einigen Jahrzehnten. Dabei bildet die tägliche Nahrung keine Ausnahme. Mit Fast und Junk Food …