Alle Kategorien
Suche

Hingehangen oder hingehängt?

In der deutschen Rechtschreibung und Grammatik begegnen Ihnen immer wieder Worte, bei denen die richtige Schreibung nicht eindeutig klar ist. Vielleicht haben Sie schon einmal überlegt, ob es hingehangen oder hingehängt heißt, dann ist es gut, wenn Sie die richtige Verwendung des Wortes kennen.

Kleidungsstücke kann man hinhängen.
Kleidungsstücke kann man hinhängen.

Haben Sie schon einmal die Verbformen hingehangen und hingehängt gehört und sind sich unsicher, welche Schreibweise korrekt ist, dann wird es Zeit für eine Aufklärung. Denn beide Wörter sind möglich.

Wann Sie hingehangen sagen

  • Hingehangen ist eine gebeugte Form des Verbs hinhängen. Es wird in den Zeitformen Perfekt, Plusquamperfekt und Futur II genutzt. Diese lauten in der ersten Person Singular: ich habe hingehangen, ich hatte hingehangen, ich werde hingehangen haben
  • Die Zeitformen gibt es jedoch auch mit der Verbform hingehängt, daher können Sie sich allein darauf nicht verlassen.
  • Hingehangen nutzen Sie, wenn Sie im Satz kein Objekt anhängen können. Das erklärt sich am einfachsten an Beispielen. Sagen Sie zum Beispiel: "Der Mantel wurde hingehangen.", bezieht sich das Verb auf den Mantel. Ein weiteres Objekt kann darauf nicht folgen, sodass die Verbform nur so gebeugt werden kann.

Wann hingehängt zum Einsatz kommt

  • Man spricht bei Verben von transitiv und intransitiv. Bei transitiven Verben kann ein Objekt folgen, bei intransitiven nicht. Den Unterschied erkennen Sie deutlicher an Beispielsätzen.
  • Jeder von uns kennt das süße Phänomen des Fremdsprachenlernens: Die Grammatikfehler. …

  • Möchten Sie den Satz sagen: "Ich habe den Mantel hingehängt.", ist "Ich" in dem Fall das Subjekt und der Mantel das Objekt. Bezieht sich der Satz wie oben gezeigt auf den Mantel, ist dieser das Subjekt und kann nicht weiter ergänzt werden.
  • Der Satz: "Mein Vater hat den Hammer hingehängt.", ist ebenfalls von Subjekt und Objekt geprägt. Sagen Sie hingegen: "Der Hammer wurde hingehangen.", fehlt ein weiteres Objekt.

Überlegen Sie daher immer, ob Sie das Subjekt durch ein Objekt ergänzen können oder nicht, dann wissen Sie, wann Sie hingehangen und wann Sie hingehängt einsetzen müssen. Viel Freude dabei!

Teilen: