Die Farbe Himbeere als Wandgestaltung - geschmackvolle Anregungen

  • Allgemein sollte man Himbeere als Wandfarbe nur für Akzente oder zum Betonen bestimmter Bereiche verwenden. Ein Raum komplett im Himbeerton könnte zu unruhig und bedrückend wirken. Bei solchen Farben ist weniger oft mehr.
  • Im Eingangsbereich bringen warme Farben wie Himbeere eine einladende Atmosphäre. Streichen Sie z. B. die Ecke, in der die Garderobe stehen soll, in diesem warmen Farbton. Dezent angeleuchtet mit etwas Licht wirkt die Wand gleich noch viel wärmer.
  • Edle Tapeten zaubern im Schlafraum einen Hauch Luxus an die Wand. Himbeerfarbene Vinyltapeten wirken besonders toll an der Kopfwand des Bettes oder dort, wo der Frisiertisch stehen soll. 

Nicht nur an der Wand gelingen mit Beerentönen tolle Akzente

  • Wenn Sie nicht unbedingt die Wände in Himbeere gestalten möchten, aber trotzdem total fasziniert von diesem Farbton sind, dann gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Im Wohnraum können Sie mit Vorhängen, Sofakissen und Kuscheldecken spielen. Farblich abgestimmte Kerzen und Dekoobjekte runden das Bild ab.
  • Im Bad schaffen himbeerfarbene Handtücher und Windlichter für eine wohlige Atmosphäre.
  • Bilderrahmen, Kerzenständer und zarte Gardinenstoffe machen aus nahezu jedem Wohn- oder Schlafraum einen himbeerfarbenen Traum. Auch Kleinmöbel, wie Bücherregale oder Beistelltische bringen Farbe in jedes Raumkonzept.

TIPP: Noch schöner wirken beerige Farben wie Himbeere, wenn man Sie mit anderen Beerentönen kombiniert. Farblich passend wären z. B. Brombeere oder einfach ein zartes Lila. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und kreieren Sie Ihren ganz persönlichen Wohnstil.