Alle Kategorien
Suche

Hilft Eiweiß beim Abnehmen? - So purzeln die Pfunde mit Aminosäuren

Proteinbetonte Diäten sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Doch was ist wirklich dran an der "Schlank im Schlaf"-Methode und dem Low-Carb-Prinzip? Hilft Eiweiß wirklich beim Abnehmen? Tatsächlich belegen Studien, dass bestimmte Aminosäuren den Prozess der Gewichtsreduktion beschleunigen können. Mit diesem Wissen klappt die nächste Diät bestimmt.

Proteine unterstützen die Diät.
Proteine unterstützen die Diät.

Eiweiß hilft beim Abnehmen - Funktion bestimmter Aminosäuren

  • Studien belegen: Eiweiß hilft beim Abnehmen. Insgesamt sättigen Proteine anhaltender als Kohlenhydrate und lassen zusätzlich den Blutzuckerspiegel unberührt, sodass keine Heißhungerattacken entstehen können.
  • Daneben verhindert die Proteinzufuhr, dass wertvolle Muskelmasse abgebaut und so der Grundumsatz verringert wird.
  • Bestimmte Aminosäuren können den Prozess der Gewichtsreduktion forcieren. So wird bei der abendlichen Zufuhr von Glutamin, Methionin und Arginin das nächtliche Wachstumshormon aktiviert, das während der Nacht aktiv Fett verbrennt.
  • Glutamin zeigt jedoch noch andere positive Wirkungen beim Abnehmen; so wirkt es der Einspeicherung von Nahrungsfett entgegen und reduziert zusätzlich den Appetit auf Süßes und Alkohol.
  • Die Aminosäure Carnitin zeigt besonders in Verbindung mit sportlicher Aktivität eine Fett verbrennende Wirkung, indem durch die Zufuhr vermehrt Transportmoleküle zur Verfügung gestellt werden, die die durch den Sport frei werdenden Fettsäuren abtransportieren.

Schlanker werden mit Eiweiß - so geht es

  • Um aus der Erkenntnis, dass Eiweiß beim Abnehmen hilft, einen Nutzen ziehen zu können, sollten Sie die Abendmahlzeit proteinbetont und kohlenhydratarm gestalten. Kohlenhydrate können sich störend auf die nächtliche Fettverbrennung auswirken.
  • Verzehren Sie abends zu diesem Zweck leckeren Hüttenkäse, gesunden Fisch oder einen Proteinshake und verzichten Sie auf Brot, Nudeln oder Kartoffeln.
  • Trinken Sie eine halbe Stunde vor der sportlichen Betätigung einen leckeren Eiweißshake, der im Idealfall mit zusätzlichem Carnitin angereichert ist. Auf diese Weise nutzen Sie die Vorteile der Aminosäuren effektiv.

Bitte bedenken Sie: Die Durchführung einer teilweise proteinbetonten Kost muss zuvor mit einem Mediziner abgesprochen werden. Weiterhin sollten Sie beachten, dass die Untersuchungen zu Aminosäuren noch nicht abgeschlossen sind und weitere Erkenntnisse möglich sind.

Teilen: