Alle Kategorien
Suche

Hilfe gegen Bossing - von allein wird's selten besser

Bossing ist ein weitestgehend tabuisiertes Problem. Wenn Sie unter Bossing leiden, stehen Sie unter einem enormen psychischen Druck. Die Wege raus aus dem Bossing sind schwieriger als aus dem mehr bekannten Mobbing. Aber auch hier gibt es Hilfe gegen das Bossing.

Bossing kann Sie schwer belasten.
Bossing kann Sie schwer belasten.

Was Sie benötigen:

  • Mut
  • Vertrauen
  • Kollgen
  • Aufzeichnungen
  • Zeugen
  • Betriebsrat
  • Anwalt für Arbeitsrecht

Bossing - das versteht man darunter

Unter dem Begriff Bossing, versteht man das Mobbing eines Mitarbeiters vom Chef. Wenn Sie unter Bossing leiden, sind Sie in einer schwierigen Situation. Denn Sie müssen sich gegen Ihren Chef wehren.

  • Wenn Sie unter Bossing leiden, macht sich das durch eindeutig ablehnendes Verhalten Ihres Vorgesetzten bemerkbar. Vielleicht macht er Sie öffentlich, vor Ihren Kollegen, lächerlich.
  • Sie bekommen von Ihrem Chef immer wieder unbeliebte Aufgaben oder das von Ihnen geforderte Arbeitspensum ist so umfangreich, dass Sie die Aufgaben nicht bewältigen können.
  • Ihr Chef enthält Ihnen absichtlich wichtige Informationen vor oder  Sie bekommen wichtige Unterlagen viel zu spät. Ihnen werden oft Fehler unterstellt oder ungerechtfertigte Anschuldigungen werden gegen Sie erhoben.
  • Beim Bossing werden Sie von Ihrem Vorgesetzten immer wieder persönlich angegangen, beleidigt, schikaniert oder gedemütigt.

So finden Sie Hilfe gegen Bossing

Hilfe gegen Bossing zu finden, ist nicht leicht. Denn wenn Sie sich gegen Ihren Vorgesetzten wehren müssen, ist das immer eine besondere Situation.

  • Überwinden Sie Ihre Angst. Hilfe gegen Bossing kann es als erster Schritt sein, sich einem guten, vertrauenswürdigen Kollegen zu offenbaren. Merken auch die Kollegen, dass Sie von Ihrem Chef gemobbt werden?
  • Sammeln Sie Beweise. Führen Sie ein Tagebuch, in dem Sie aufzeichnen sollten, was wer, wann gesagt oder getan hat.
  • Wenn es Zeugen für das unangebrachte Verhalten Ihres Chefs Ihnen gegenüber gibt, notieren Sie auch das und bitten Sie die Kollegen um Hilfe gegen das Bossing.
  • Suchen Sie das persönliche Gespräch. Oft erledigt sich das unangemessene Verhalten schon, wenn man die Situation anspricht.
  • Ist Ihnen das keine Hilfe oder trauen Sie sich so ein Gespräch nicht zu, wenden Sie sich an den Chef Ihres Vorgesetzten oder schalten Sie den Betriebsrat ein.
  • Wenn es keine andere Hilfe gegen das Bossing gibt, sollten Sie einen Anwalt für Arbeitsrecht aufsuchen.
  • Haben Sie gesundheitliche Probleme wegen Ihrer Arbeitssituation, gehen Sie zum Arzt. Auch hier ist es ratsam, alle Arztberichte zu sammeln, falls es zu einer Gerichtsverhandlung kommen sollte.
Teilen: