Alle Kategorien
Suche

Hilfe bei Hitze - so verschaffen Sie sich Abkühlung

Dreißig Grad im Schatten, kein Windhauch weit und breit - so sehen die heißen Sommertage in den letzten Jahren immer wieder aus. Ein paar einfache Maßnahmen zur Abkühlung verschaffen Ihnen bei dieser Hitze Hilfe.

Schattenplätze verschaffen Abkühlung.
Schattenplätze verschaffen Abkühlung.

Was Sie benötigen:

  • Ventilator
  • nasse Handtücher
  • leichte Kleidung
  • Tee

Hilfe bei starker Sommerhitze

Sind Ihnen die Temperaturen im Sommer oft zu warm, leiden Sie unter Kreislaufbeschwerden und Müdigkeit oder haben Sie bei dieser Hitze keine Lust auf irgendetwas, dann brauchen Sie dringend Hilfe. Nutzen Sie die Maßnahmen zur Abkühlung, um die heißen Tage zu überstehen.

  1. Oft kann man in heißen Sommernächten nicht richtig schlafen, da auch die Räume stark aufgeheizt sind. Um der Schlaflosigkeit zu entgehen, sollten Sie das Schlafzimmer möglichst kühl halten. Das tun Sie, indem Sie die Fenster tagsüber geschlossen halten und nur nachts lüften. Außerdem sollten Sie die Vorhänge zuziehen, sodass kein Sonnenlicht in den Raum gelangt. Sollte es dennoch zu heiß sein, nehmen Sie einen Wäscheständer und hängen nasse Handtücher darüber. Schon ist es einige Grad kühler im Raum.
  2. Abhilfe am Tag schafft luftige Kleidung. Ziehen Sie bei starker Hitze möglichst helle Kleidung an, da dunkle Farben die Sonne magisch anziehen. Die Sachen sollten zudem möglichst weit sein und nicht auf der Haut kleben. Um die Sonne von Ihrem Kopf fernzuhalten, bieten sich Tücher, Hüte und Baseballkappen an.
  3. Wenn Sie sich an heißen Sommertagen im Freien aufhalten, sollten Sie möglichst Schattenplätze aufsuchen. Wenn möglich, verbringen Sie den Tag am See, im Schwimmbad oder am Meer. Nichts verschafft Ihnen bei starker Hitze bessere Abkühlung als kaltes Wasser.
  4. Das gilt jedoch nicht für Getränke. Im Gegensatz zur weit verbreiteten Annahme, dass kalte Getränke Abhilfe verschaffen, passiert eher das Gegenteil. Durch die kalten Getränke kommt der Körper noch mehr ins Schwitzen - trinken Sie daher lieber warme Tees oder kühles Wasser.
  5. Müssen Sie bei starker Hitze im Büro ohne Klimaanlage auskommen, dann kann ein Ventilator für Abhilfe sorgen. Diese gibt es in verschiedenen Größen und relativ günstig im Handel. Stellen Sie den Ventilator auf den Schreibtisch, das Fensterbrett oder vor Ihren Bürostuhl und lassen Sie sich ein wenig Wind um die Nase wehen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.