Alle Kategorien
Suche

Herzkuchen ohne Form backen - so wird's gemacht

Herzkuchen ohne Form backen - so wird's gemacht3:34
Video von Laura Klemke3:34

Einen Herzkuchen kann man gut mit einer Form backen. Aber auch ohne Form gelingt ein herzförmiger Kuchen, wenn man einen festen Teig benutzt oder den Kuchen einfach ausschneidet.

Was Sie benötigen:

  • fester Teig:
  • 300 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 80 g weiche Butter
  • etwas Wasser
  • Belag wie z. B. Sahne und Marzipan
  • Rührteig:
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Schokolade in groben Stücken
  • 220 g Zucker
  • 120 g sehr weiche Butter
  • etwa 1/2 l Milch

Festen Teig für Herzkuchen verwenden

Ein schöner Herzkuchen gelingt, wenn Sie zuerst einen Mürbeteig anfertigen.

  1. Hierzu verkneten Sie das Mehl, den Zucker und die Butter mit etwas Wasser, sodass ein glatter, fester Teig entsteht.
  2. Rollen Sie den Herzkuchenteig aus und schneiden dann entweder mit einer Schablone oder frei Hand zwei oder mehr Herzen in der gewünschten Größe aus. Reste können Sie erneut ausrollen und wieder zu Herzen schneiden.
  3. Backen Sie die Herzen ohne Form auf einem mit Backpapier belegten Blech für etwa 10 bis 15 Minuten bei 200 Grad knusprig und lassen den Teig auskühlen.
  4. Nun können Sie daraus nach Belieben Herzkuchen machen, indem Sie verschiedene Beläge darauf legen.
  5. Als Belag eignen sich z. B. Sahne mit Marzipandeckel.

Sie können auch eine Quark-Obst-Torte mit mehreren Schichten daraus machen.

Kuchen herzförmig ohne Form ausschneiden

Eine andere Möglichkeit, einen Herzkuchen ohne Form zu backen, ist, einen schönen Kuchen zu backen und diesen anschließend auszuschneiden.

  1. Verrühren Sie das Mehl, die Nüsse, das Backpulver und den Zucker.
  2. Geben Sie die weiche Butter dazu und verrühren alles mit den Knethaken des Handrührgerätes.
  3. Fügen Sie nach und nach Milch dazu, bis Sie einen dickflüssigen Rührteig erhalten.
  4. Heben Sie die Schokoladenstückchen vorsichtig unter.
  5. Füllen Sie den Kuchen in eine mit Butter ausgestrichene eckige Form. Sie sollte etwa halb so groß sein wie ein Blech.
  6. Backen Sie den Kuchen bei etwa 180 Grad im Umluftherd für 20 Minuten, bis er gut durch ist.
  7. Lösen Sie den Kuchen vorsichtig aus der Form.
  8. Nun können Sie daraus einen Herzkuchen machen, indem Sie ein möglichst großes Herz sorgfältig ausschneiden.

Verwandte Artikel