Alle Kategorien
Suche

Herstellung von Ahornsirup - leicht gemacht

Herstellung von Ahornsirup - leicht gemacht1:04
Video von Laura Klemke1:04

Ahornsirup ist eines der ältesten Naturprodukte. Heute wird dieser - genauso wie schon zu früheren Zeiten - von den Ahornbäumen abgezapft und durch eine relativ leichte Verarbeitung haltbar gemacht. Auch für Sie ist die Herstellung von Ahornsirup jederzeit möglich.

Was Sie benötigen:

  • einen Ahornbaum
  • Plastikschlauch
  • ein Gefäß

Sie essen sehr gerne Ahornsirup - zum Beispiel zu Pfannkuchen, auch Pancakes genannt - oder zu Ihrem Frühstücksmüsli? Wie wäre es denn, wenn Sie diesen Ahornsirup selber herstellen? Er ist sehr gesund, schmeckt gut und die Herstellung ist einfacher als gedacht.

Vorarbeiten zur Herstellung von Ahornsirup

  • Das Wichtigste bei der Herstellung von Ahornsirup ist, das Sie auch einen oder mehrere Ahornbäume haben, an welchen Sie den Saft abzapfen können. 
  • Diese Bäume müssen ein Mindestalter von 40 Jahren haben und können nur im Frühling angezapft werden - genauer gesagt: nur in der Zeit von Ende Februar bis Ende April. 
  • Sie benötigen für einen Liter Sirup ca. 40 Liter Ahornsaft, welchen ein Baum in ca. 14 Tagen abgibt. 
  • Länger sollten Sie einen Baum nicht anzapfen, ansonsten kann er so geschädigt werden, dass er im kommenden Jahr keinen Saft mehr liefert.

Die eigentliche Herstellung von Ahornsirup

  1. Der erste Schritt ist nun die Gewinnung des Saftes. Dazu bohren Sie den Stamm des Ahornbaumes an, aber nur so weit, bis der erste Saft austritt. So verhindern Sie, dass der Baum beschädigt wird. 
  2. Stecken Sie nun in das Loch einen Plastikschlauch hinein, durch welchen der Saft nun ablaufen kann. Wenn dies nicht gleich von alleine geht, können Sie die Flüssigkeit leicht ansaugen. 
  3. Den Saft fangen Sie in einem sauberen Gefäß auf. Nun füllen Sie den aufgefangenen Saft in einen Topf um und bringen diesen auf dem Herd zum Kochen. 
  4. Dann lassen Sie diesen so lange vor sich hin köcheln, bis er die für Sie gewünschte Konsistenz erreicht hat. 
  5. Dann füllen Sie diesen Sirup in ein sauberes Gefäß um und lassen ihn dann auskühlen. 

So können Sie den Ahornsirup lange lagern, aber auch sofort verzehren. Viel Erfolg bei der Herstellung des Ahornsirups. Guten Appetit.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos