Alle Kategorien
Suche

Herbstdeko selber basteln - so geht's ohne Naturmaterialien

Herbstdeko selber basteln - so geht's ohne Naturmaterialien3:22
Video von Lars Schmidt3:22

Wenn es draußen kalt wird, der Wind pfeift und der Regen gegen die Scheiben prasselt, bekommen wir alle Lust, es uns zu Hause so richtig gemütlich zu machen. Wie wäre es, wenn Sie eine fröhliche Herbstdeko selber basteln, die schnell alle regentrüben Gedanken verschwinden lässt?

Was Sie benötigen:

  • Filz in unterschiedlichen Rot- und Brauntönen
  • Transparentpapier in Orange und Rot
  • Basteldraht
  • 1 Paar große Bastelaugen (etwa 30 mm)
  • dicke, braune Wolle oder Paketkordel
  • Schere
  • Klebstoff
  • dünnes Nylonband oder Angelschnur zum Aufhängen

Nicht für jede Herbstdeko muss man hinaus in die Kälte, um Naturmaterialien zu sammeln. Alles was Sie für diesen dekorativen Herbstdrachen mit Filzblättern benötigen, können Sie einfach im Bastelladen kaufen oder online bestellen und liefern lassen.

So können Sie selber eine tolle Herbstdeko basteln

  1. Zuerst biegen Sie den Basteldraht zu einem Trapez mit einer Höhe von etwa 28 cm und einer Breite von etwa 20 cm. Das ist die stabilisierende Unterkonstruktion für den Drachen.
  2. Nun bekleben Sie das Drahtgestell mit dem Transparentpapier, dabei lassen Sie das Papier ca. 2 cm über den Draht hinaus stehen, klappen es um und kleben es von hinten fest.
  3. Am schönsten sieht es aus, wenn Sie dabei mit zwei Farbtönen arbeiten und eine Hälfte des Drachens mit rotem und die andere Hälfte mit orangefarbenem Transparentpapier bekleben. Sie können aber hier auch Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und andere Kombinationen ausprobieren.
  4. Den Papierdrachen können Sie jetzt erst einmal zur Seite legen, damit der Kleber trocknen kann.
  5. Als Nächstes schneiden Sie aus dem Filz unterschiedliche Blattformen mit einer Länge von 5 bis 8 cm aus.
  6. Die Blattformen können Sie sich natürlich auf den Filz vorzeichnen, wenn Sie nicht frei drauflos schneiden wollen. Inspiration und viele Vorlagen zu Blattformen finden Sie auch zahlreich im Internet.
  7. Insgesamt benötigen Sie 15 bis 25 Filzblätter, abhängig von Ihrer Deckenhöhe. Bei normaler Deckenhöhe reichen 15 Blätter aus, bei einem Altbau mit einer Deckenhöhe von 3,50 m sollten Sie rund 25 Blätter ausschneiden.
  8. Jetzt müssen Sie aus dem roten Filz noch einen Kreis von etwa 22 bis 25 mm Durchmesser ausschneiden. Hierbei können Sie gut einen Flaschendeckel (Wasser, Limo, Cola etc.) als Schablone verwenden und den Umriss nachzeichnen. Mit diesem roten Filzkreis basteln Sie später die Nase des fröhlichen Papierdrachens.
  9. Je nach Deckenhöhe sollten Sie nun etwa 1,50 bis 2,50 m von der Wolle oder Kordel abschneiden.
  10. Die fertigen Filzblätter werden nun in gleichmäßigen Abständen auf die Schnur geklebt. Bitte beachten Sie, dass die Schnur später noch von hinten an den Papierdrachen geklebt wird und Sie daher beim Platzieren des ersten Filzblattes etwas Abstand zum Schnuranfang lassen müssen. Tipp: Besonders schön sieht es aus, wenn Sie möglichst unterschiedliche Blattformen abwechselnd und nach rechts und links versetzt aufkleben.
  11. Nun widmen wir uns wieder dem Papierdrachen, der inzwischen sicher gut getrocknet ist. Kleben Sie die beiden Augen auf und den roten Filzkreis als Nase, mittig nach unten versetzt, dazwischen.
  12. Für den lächelnden Mund können Sie ein etwa 12 cm langes Stück Schnur oder Wolle abschneiden und halbkreisförmig aufkleben. Alternativ können Sie den Mund auch mit einem Filzstift aufmalen.
  13. Ihre Herbstdeko ist schon beinahe fertig. Kleben Sie die mit Blättern dekorierte Drachenschnur nun unten an den Papierdrachen.
  14. Zum Schluss knoten Sie aus der Nylon- oder Angelschnur noch eine Schlaufe als Aufhängung für Ihre Herbstdeko und befestigen Sie oben am Drachen.
  15. Sobald der Kleber getrocknet ist, können Sie Ihren selbst gebastelten, fröhlichen Herbstdrachen an der Wand oder Decke aufhängen.

Es gibt noch jede Menge Dekorationsideen für den Herbst. Seien Sie kreativ und basteln Sie Ihre Deko selber. Viel Spaß dabei!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos