Was Sie benötigen:
  • weiße Pappe
  • lilafarbene Pappe
  • rosafarbene Pappe
  • Glitzerstift
  • schwarzen Stift
  • Bastelschere

Vorbereitungen für die Hello-Kitty-Karten

Bevor Sie die Hello-Kitty-Einladungskarten gestalten, sollten Sie zuerst die benötigten Utensilien vorbereiten.

  1. Bringen Sie zuerst Ihre Karte in das richtige Format für eine Einladungskarte. Dazu sollten Sie die linke Seite eines DIN-A4-Pappbogens auf die rechte Seite falten. Am besten eignet sich lilafarbene oder rosafarbene Pappe.
  2. Schneiden Sie nun entlang der offenen Seiten mit einer gewellten oder gezackten Bastelschere.
  3. Wenn der DIN-A4-Bogen lila ist sollten Sie nun rosafarbene Pappe zur Hand nehmen. Ist die Karte wiederum rosafarbig, können Sie jetzt lilafarbene Pappe weiterverarbeiten. Schneiden Sie aus der ausgewählten Pappe noch ein Rechteck aus, das kleiner ist als die Vorderseite Ihrer Karte. Die Ränder des Rechtecks können Sie ebenfalls mit der gewellten oder gezackten Bastelschere abschneiden.
  4. Zeichnen Sie nun auf ein noch kleineres Rechteck das typische Katzengesicht von Hello Kitty auf. Das Rechteck sollte aus weißer Pappe bestehen.

Die Einladungskarten zusammenstellen

Nachdem Sie die Pappe soweit vorbereitet haben, können Sie nun die Einladungskarten zusammensetzen.

  1. Kleben Sie zuerst das mittelgroße Rechteck auf die Vorderseite Ihres gefalteten DIN-A4-Bogens.
  2. Im Anschluss daran können Sie das Rechteck, auf dem Hello Kitty abgebildet ist, auf das mittelgroße Rechteck kleben.
  3. Schreiben Sie nun mit einem Glitzerstift oben oder unten auf die Karte "Einladung".
  4. Zum Schluss können Sie auf die Innenseite der Einladungskarte alles schreiben, was Ihre Gäste wissen sollten. Datum, Uhrzeit und Ort sollten dabei auf keinen Fall fehlen.