Alle Kategorien
Suche

Heizlüfter für Badezimmer - darauf sollten Sie beim Kauf achten

In vielen älteren Wohnungen oder in Ferienhäusern gibt es noch lange nicht in jedem Raum eine Heizung. Manchmal ist sie auch einfach zu schwach, um Ihr Badezimmer gemütlich warm für einen Wellnessausflug in die Badewanne zu machen. In diesem Fall können Sie mit einem Heizlüfter die nötige Wärme schaffen.

Ein warmes Badezimmer schafft Wellnessatmosphäre.
Ein warmes Badezimmer schafft Wellnessatmosphäre.

Der passende Heizlüfter für das Bad

Heizlüfter sind in vielen Ausführungen und Preisklassen erhältlich. Sie finden sie in Baumärkten, im Fachhandel und gelegentlich auch im Angebot der normalen Supermärkte. Für welches Modell Sie sich entscheiden, hängt von der Verwendung ab.

  • Je einfacher und günstiger die Ausführung ist, desto weniger Zusatzfunktionen haben Sie. Bevor Sie sich für einen Kauf entscheiden, überlegen Sie, auf welche Funktionen Sie Wert legen und auf welche Sie verzichten können. 
  • Badezimmer sind Räume, in denen immer mit Feuchtigkeit und Spritzwasser gerechnet werden muss. Dies gilt auch, wenn Sie das Heizgerät in einiger Entfernung von der Wanne oder der Dusche aufstellen. Wählen Sie aus diesem Grund ein Modell, das zugleich Schutz vor Spritzwasser bietet. So vermeiden Sie einen Kurzschluss.
  • Planen Sie, den Heizlüfter ausschließlich im Badezimmer aufzustellen, kommt für Sie vielleicht ein Gerät mit Wandmontage infrage.
  • Heizlüfter sind in unterschiedlichen Leistungsbereichen erhältlich. Achten Sie deswegen darauf, dass die Wärmemenge mit der Größe Ihres Badezimmers harmoniert.
  • Sicher sind solche Geräte, die sich bei Erreichen einer über ein Thermostat einzustellenden Temperatur von selbst abschalten. Auf diese Weise können Sie auch zugleich für einen Frostschutz sorgen, indem Sie eine Mindesttemperatur in Ihrem Bad erhalten.

Das Heizgerät im Badezimmer einsetzen

  • Heizlüfter werden mit Strom betrieben. Haben Sie nicht gerade ein Gerät mit Wandmontage ausgewählt, müssen Sie es aufstellen. Dabei sollte der Stellplatz so gewählt sein, dass es nicht versehentlich in die Dusche oder die volle Badewanne fallen kann.
  • Warme Luft steigt auf. Wenn Sie den Lüfter zu hoch aufstellen, heizen Sie zunächst die Zimmerdecke und erst durch die Zirkulation erreicht die aufgewärmte Luft auch die unteren Bereiche des Raumes.
  • Hat Ihr Heizlüfter keinen Überhitzungsschutz und stellt sich bei Erreichen einer bestimmten Temperatur nicht von selbst ab, müssen Sie das Heizgerät im Auge behalten. Sie sollten es nur anstellen, wenn Sie sich im Badezimmer aufhalten.
  • Oberhalb des Heizlüfters dürfen keine brennbaren Stoffe hängen. Trocknen Sie Ihre Handtücher auch nicht, indem Sie sie über den Heizer hängen. Auf die Schnelle erzeugen Sie so höchstens einen Zimmerbrand.

Mit einigen Vorsichtsmaßnahmen können Sie über einen Heizlüfter Ihr Badezimmer schnell aufwärmen.

Teilen: