Alle Kategorien
Suche

Heizkörperverkleidung selber bauen

Heizkörperverkleidungen werten die oft tristen Heizkörper optisch auf. Die im Handel erhältlichen Heizkörperverkleidungen sind nicht nur recht teuer, sie müssen auch fast immer fest installiert werden. Das kann aber zu einem bedeutend höheren Energieverbrauch führen. Mit einer selbst gebauten Heizkörperverkleidung haben Sie eine individuelle Aufwertung der Optik Ihres Heizkörpers und können höhere Energiekosten vermeiden.

Selbst gebaute Heizkörperverkleidung
Selbst gebaute Heizkörperverkleidung

Was Sie benötigen:

  • Sperrholzplatten im Zuschnitt
  • Holzleim
  • Leimzwingen
  • Stichsäge
  • Farbe
  • Pinsel

Vorarbeiten um eine Heizkörperverkleidung selber zu bauen

  • Messen Sie die Breite und die Höhe Ihres Heizkörpers aus. Notieren Sie ebenfalls die Breite und die Höhe der Seiten Ihres Heizkörpers.
  • Überlegen Sie sich welche Farbe die selbst gebaute Heizkörperverkleidung haben soll und welchen Stil Sie bevorzugen.
  • Damit möglichst viel aufgewärmte Luft durch die Verkleidung entweichen kann und es zu keinem Hitzestau hinter der selbst gebauten Heizkörperverkleidung kommt, müssen Sie Luftlöcher in die Holzwand schneiden.
  • Sie können einfach nur gerade verlaufende Streifen in unterschiedlicher Breite quer oder längs aussägen. Sie können auch unterschiedlich große Kreise aussägen.
  • Oder Sie überlegen sich andere Muster. So können Sie zum Beispiel im Kinderzimmer stilisierte Autos oder Bärchen als Luftlöcher gestalten. Besorgen Sie sich in dem Fall Vorlagen und kopieren Sie diese gegebenenfalls in die gewünschte Größe.

Die Heizkörperverkleidung selber bauen

  • Gehen Sie mit den vorher ermittelten Maßen in einen Baumarkt und lassen Sie sich die Platten zuschneiden.
  • Zeichnen Sie die von ihnen gewünschten Luftlöcher auf die Platten auf und sägen Sie diese mit einer Stichsäge aus.
  • Verleimen Sie die Seitenteile mit der Frontplatte und klemmen Sie diese mit Leimzwingen fest. Lassen Sie den Leim gut durchtrocknen.
  • Streichen oder lackieren Sie die selbst gebaute Heizkörperverkleidung nun nach Ihren Wünschen. Lassen Sie die Farbe gut durchtrocknen.

Nun können Sie Ihre selbst gebaute Heizkörperverkleidung vor den Heizkörper stellen. Je nach Jahreszeit und Wärmebedarf können Sie die selbst gebaute Heizkörperverkleidung näher oder weiter vom Heizkörper weg platzieren und erreichen so einen besseren Wärmeaustausch als mit fest installierten Heizkörperverkleidungen.

Auf Wunsch können Sie auch noch eine passende Abdeckung, die Sie mit Scharnieren an den Seiten befestigen, anbringen. So erhalten Sie außerhalb der Heizperiode noch eine zusätzliche Blumenbank.

Teilen: