Alle Kategorien
Suche

Heizkörper oben warm, unten kalt - so beheben Sie das Problem

Wenn Ihr Heizkörper oben zwar warm ist, aber sich unten kalt anfühlt, können Sie versuchen, das Problem durch Entlüften des Heizkörpers zu beheben. Wie Sie vorgehen und was Luft mit einer kalten Heizung zu tun hat, lesen Sie hier.

Diese Schlüssel helfen beim Entlüften nicht.
Diese Schlüssel helfen beim Entlüften nicht.

Was Sie benötigen:

  • Entlüftungsschlüssel für Heizkörper
  • alter Lappen

Irgendwie wird es nicht richtig warm in Ihrem Zimmer. Sie finden das merkwürdig, denn die Heizung ist voll aufgedreht, und wenn Sie oben an den Heizkörper fassen, fühlt er sich auch wohlig warm an. Fassen Sie den Heizkörper doch mal unten an. Ist er dort kalt? Wenn ja, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als ihn zu entlüften.

Oben warm und unten kalt - das ist die Ursache

  • Vermutlich ist Ihr Heizkörper an eine Zentralheizung angeschlossen, die mit warmem Wasser arbeitet.
  • Die Temperatur des Heizkörpers regeln Sie selbst, indem Sie den Thermostatkopf drehen. Dieser Regler hat Einfluss auf ein Ventil, welches sich mehr oder weniger weit öffnet oder ganz geschlossen wird.
  • Ist der Heizkörper in Ordnung, ist er komplett mit Wasser gefüllt. Dieses warme Wasser gibt seine Wärme an das Metall des Heizkörpers ab und erwärmt diesen dadurch.
  • Bildet sich jedoch eine Luftblase im Heizkörper, kann sich dieser nicht mehr vollständig erwärmen und bleibt im unteren Bereich kühl. Der Effekt bei der Raumtemperatur ist der gleiche, als wenn Sie plötzlich einen viel kleineren Heizkörper hätten.

So entlüften Sie den Heizkörper

An einem Heizkörper befindet sich speziell zum Entlüften ein Ventil. Dieses Entlüftungsventil befindet sich auf der dem Regler gegenüberliegenden Seite. Haben Sie festgestellt, dass Ihr Heizkörper tatsächlich noch oben warm ist, aber unten kalt bleibt, müssen Sie sich mit diesem Ventil beschäftigen und dort die Luftblase ablassen. Keine Angst, denn das ist nicht allzu kompliziert.

  1. Vermutlich hat Ihr Vermieter Ihnen einen Entlüftungsschlüssel ausgehändigt, den Sie jetzt benötigen. Dieser Schlüssel erinnert an einen Spielzeugschlüssel mit zwei Flügeln. Sollten Sie keinen derartigen Schlüssel haben, fragen Sie ruhig in der Nachbarschaft nach.
  2. Setzen Sie den Schlüssel auf das Entlüftungsventil und drehen Sie es ein paar Millimeter auf. Es kann sein, dass Sie zuerst ein wenig Widerstand spüren. Das ist normal.
  3. Halten Sie unbedingt einen alten Lappen unterhalb des Ventils, denn sobald Sie die Luft abgelassen haben, wird Wasser aus der Heizung laufen und dieses Heizungswasser ist meist ziemlich dreckig.
  4. Wenn Sie das Ventil ein wenig geöffnet haben, entweicht normalerweise sofort die Luft. Das hören Sie an einem leisen Zischen. Legen Sie den Entlüftungsschlüssel keinesfalls beiseite, denn dieser Vorgang dauert nur wenige Sekunden.
  5. Sobald die Luft komplett abgelassen ist, läuft sofort Wasser aus dem Ventil. Drehen Sie es dann sofort wieder zu.
  6. Wenn Sie jetzt Ihre Heizung voll aufdrehen, sollte das Phänomen der ungleichen Wärmeverteilung verschwunden sein, denn der Heizkörper ist wieder komplett mit Warmwasser gefüllt.
Teilen: