Alle Kategorien
Suche

Heiraten in Kopenhagen - so gelingt die Hochzeit

Heiraten in Kopenhagen kann der Weg zu einer problemlosen Traumhochzeit sein. Doch wenn Sie hier den Bund der Ehe schließen möchten, brauchen Sie einige Dokumente und müssen gewisse Voraussetzungen erfüllen. Wenn Sie sich frühzeitig um alles kümmern, steht Ihrer Heirat im malerischen Kopenhagen nichts mehr im Wege.

Heiraten in Kopenhagen ist ein toller Start in eine aufregende und schöne Ehe.
Heiraten in Kopenhagen ist ein toller Start in eine aufregende und schöne Ehe.

Was Sie benötigen:

  • Reise nach Kopenhagen
  • gültige Dokumente

Heiraten in Kopenhagen ist ein Traumstart für eine hoffentlich traumhafte Ehe. In dieser schönen Stadt bleibt der Hochzeitstag garantiert in Erinnerung und die Mühlen mahlen schneller und unkomplizierter als in Deutschland. Das lohnt sich für alle, die der Bürokratie ein Schnippchen schlagen möchten und Skandinavien mögen. 

Vorbereitungen für das Heiraten in Dänemark

Sie können grundsätzlich entweder alles selbst organisieren oder eine Agentur mit den Vorbereitungen beauftragen.

  • Entscheiden Sie sich für eine Agentur, lohnt es sich, die Konditionen und Kosten genau zu vergleichen. Hier sparen Sie Zeit und Mühe, bezahlen diesen Service aber natürlich extra.
  • Wenn Sie das Heiraten in Kopenhagen selbst in die Hand nehmen, müssen Sie zwei bis drei Wochen vor dem erhofften Hochzeitstermin zum Bürgeramt in Kopenhagen fahren, eine Eheerklärung ausfüllen und Kopien der eigenen Papiere abgeben. Bekommen Sie hier grünes Licht, kann ab zwei bis drei Wochen danach in Kopenhagen geheiratet werden.
  • Manchmal muss man eine gewisse Zeit im Land verbringen, das hängt aber vom jeweiligen Standesamt ab. Am besten verbinden Sie diesen Pflichtbesuch gleich mit einem romantischen Urlaub in Dänemark und lernen die Stadt Ihrer Heirat gleich besser kennen. Wer nicht zweimal anreisen möchte, kann auch bis zum frühestmöglichen Hochzeitstermin in Dänemark eine vorgezogene Hochzeitsreise machen.
  • Eventuell können Sie das auch auf dem Postweg erledigen, planen Sie dann aber umso mehr Zeit ein. Überlegen Sie auch vorher, ob Sie einen Antrag auf einen Ehenamen stellen möchten und erledigen Sie das am besten gleichzeitig.
  • Für Deutsche reicht ein aktueller Reisepass bzw. Personalausweis und eine Geburtsurkunde. Ist einer von Ihnen anderer Nationalität, ist eine Aufenthaltsgenehmigung oder ein Visum nötig.
  • In diesem Fall brauchen Sie auch eine aktuelle Familienstandsbescheinigung, eventuelle Scheidungs- oder Todesnachweise. Dies alles ist im Original und als Übersetzung, teilweise beglaubigt, vorzulegen. Beantragen Sie diese Dokumente rechtzeitig.

    Hochzeit in Kopenhagen

    • Das Kopenhagener Rathaus ist der beliebteste Ort der standesamtlichen Trauung, Sie können sich aber auch ein anderes Standesamt aussuchen.
    • Möchten Sie auch oder alternativ eine kirchliche Heirat in Kopenhagen, müssen Sie sich gesondert mit der dänischen Landeskirche absprechen. Das Besondere ist, dass es in Dänemark offiziell gleichwertig ist, ob Sie standesamtlich oder nur kirchlich heiraten. Einer von Ihnen muss dafür allerdings Mitglied in der dänischen Landeskirche sein.
    • Auch in ?Kopenhagen bezahlen Sie eine kleine Gebühr beim Standesamt, die Sie ebenso wie Ihre Reisekosten und die Kosten für eventuelle Übersetzungen von Papieren, Dolmetscher oder andere Zusatzkosten vorher einplanen sollten.
    • Als Zeugen können Sie auch Fremde und sogar Mitarbeiter des Standesamtes wählen, wenn Sie niemanden bei der Reise dabei haben. Die Trauung selbst geschieht natürlich auf Dänisch, weshalb Sie einen Dolmetscher benötigen.
    • Genießen Sie danach einen Spaziergang durch die Stadt oder bleiben Sie am besten noch etwas länger und machen Sie Sightseeing.
    • Sie bekommen eine internationale Heiratsurkunde ins Gepäck, die vom dänischen Innenministerium legalisiert und in Deutschland anerkannt werden muss.
      Teilen: