Alle Kategorien
Suche

Heimarbeit: Zusammenbauen von Kleinteilen - so geht`s effizient

Wenn Sie sich als Heimarbeit das Zusammenbauen von verschiedenen Alltagsgegenständen ausgesucht haben, ist es wichtig, möglichst effizient zu arbeiten. Da es wahrscheinlich nur ein paar Cent pro Artikel gibt, muss es die Masse machen. Optimieren Sie also die Arbeitsabläufe, bevor Sie richtig loslegen.

Statten Sie Ihren Heimarbeitsplatz möglichst effizient aus.
Statten Sie Ihren Heimarbeitsplatz möglichst effizient aus.

Was Sie benötigen:

  • Zwei Arbeitsplätze
  • Ersatzteilkisten

Das Zusammenbauen an zwei Arbeitsplätzen

Sie möchten also zukünftig Kugelschreiber und kleine Holzeisenbahnen zusammenbauen und bekommen dieses in Heimarbeit mit ein paar Cent pro Stück bezahlt. Da es zwei verschiedene Arbeiten sind, sollten Sie auch zwei verschiedene Arbeitsplätze einrichten. Versuchen Sie beispielsweise zwei Tische in Ihrem Hobbyraum so zu stellen, dass Sie sehr schnell von einem Arbeitsplatz zum anderen wechseln Können.

  • Dann sollten Sie sich als Erstes den Zusammenbau ansehen: Welches Teil nehmen Sie zuerst in die Hand? Was kommt als Zweites? usw. Platzieren Sie beispielsweise als Erstes die Kiste mit Kugelschreiberunterteilen, dann die Kiste mit dem Innenleben usw., bis alle Teile im Kugelschreiber eingebaut sind und dieser damit fertiggestellt ist.
  • Stellen Sie sich die einzelnen Kisten so, dass Sie selbige immer in Griffweite haben. Spielen Sie die Arbeitsabläufe ein paar Mal langsam durch und finden Sie die optimale Aufstellung für die Kisten.
  • Wenn das geschehen ist, sollten Sie versuchen, die Kisten mit den einzelnen Materialien für die Kugelschreiber zum Zusammenbauen am Tisch so zu befestigen, dass sie nicht verrutschen können.
  • Nun haben Sie die Teilekisten für Ihre Heimarbeit gut positioniert und Sie müssen nur noch für eine gute Sitzposition sorgen. Versuchen Sie Ihre Sitzgelegenheit so einzustellen, dass auch ein längeres Arbeiten keine Auswirkungen auf Ihren Rücken hat.

Bei der Heimarbeit abwechseln

  • Genau wie mit den Kugelschreibern können Sie auch beim Zusammenbauen der kleinen Holzeisenbahnen vorgehen. Stellen Sie alles richtig gut erreichbar auf und sorgen Sie für eine gute Sitzhaltung beim Arbeiten. Sie sollten darauf achten, dass Sie nicht zu lange die gleiche Heimarbeit machen.
  • Vielleicht füllen Sie auf jedem Tisch nur eine spezielle Menge an Teilen in die Kisten und wechseln dann den Arbeitsplatz.
  • Ideal wäre es natürlich, wenn Sie einen Familienangehörigen hätten, der die fertigen Teile verpackt und die Kisten anschließend wieder neu bestückt. Bei der Arbeit selbst sollten Sie versuchen, etwas Musik im Hintergrund spielen zu lassen.

Machen Sie sich eine tägliche Vorgabe, die es zu übersteigen gilt. So geben Sie sich immer wieder selbst einen Ansporn für größere Produktionsmengen.

Teilen: