Alle Kategorien
Suche

Heimarbeit auf 400-Euro-Basis - als Jurist einen geeigneten Nebenjob finden

Wer als Jurist nicht genügend Geld verdient oder temporär seine Haushaltskasse aufbessern will, um auf etwas Teures zu sparen, könnte zusätzlich auf 400-Euro-Basis jobben. Hat es Sie bisher abgeschreckt, einen zusätzlichen Arbeitsweg zurücklegen zu müssen, so können Sie als Jurist auch nebenbei Heimarbeit ausüben. Der Vorteil liegt auf der Hand - Sie bleiben zeitlich flexibel und können jederzeit zu Hause Ihrem Nebenjob nachgehen.

Heimarbeit auf 400-Euro-Basis ermöglicht Ihnen eine flexible Arbeitszeiteinteilung.
Heimarbeit auf 400-Euro-Basis ermöglicht Ihnen eine flexible Arbeitszeiteinteilung.

Als Jurist hat man durchaus viele Möglichkeiten, nebenbei auf 400-Euro-Basis zu jobben. Sie können viele Jobs in Heimarbeit ausüben. Hierbei kommt es ganz darauf an, welche Tätigkeiten Sie bevorzugen.

So finden Sie Jobangebote für Heimarbeit auf 400-Euro-Basis

  • Wer als Jurist nebenbei jobben will, möchte vielleicht einen Minijob ausüben, indem er seine juristischen Kenntnisse anwenden kann. Hierzu sollten Sie primär in Stellenbörsen schauen, die unter anderem Juristen ansprechen. Sie können hierzu juristische Zeitschriften lesen. Dort finden Sie oft Stellenanzeigen.
  • Wer hingegen als Jurist auf 400-Euro-Basis in Heimarbeit arbeiten möchte und offener ist bei der Stellensuche, kann in allen Stellenbörsen im Internet schauen. Hierzu können Sie auf der Webseite der Arbeitsagentur, Kalaydo, bei Stepstone oder in anderen Jobbörsen suchen.
  • Geben Sie als Suchbegriff einfach "Minijob" ein. Sicherlich werden Sie schnell fündig.
  • Sie können so Recherchearbeiten für Firmen machen, Gutachten schreiben oder andere Tätigkeiten in häuslicher Arbeit durchführen.

Was Sie über Jobs auf 400-Euro-Basis wissen sollten

  • Wer auf 400-Euro-Basis arbeitet, muss wissen, dass er keine Sozialversicherungspflicht hat. So müssen Sie auf ein Jahr gesehen im Schnitt nicht mehr als 400 Euro monatlich verdient haben. Bekommen Sie Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld, muss das auf die Summe angerechnet werden.
  • Nehmen Sie zwei Minijobs in Heimarbeit an, darf Ihr Gehalt bei beiden nicht über der 400-Euro-Grenze liegen, sonst wird einer der beiden Jobs sozialversicherungspflichtig.
  • Sie können als Jurist viele Tätigkeiten in Heimarbeit ausüben. So können Sie entweder einen 400-Euro-Job annehmen oder als Honorarkraft arbeiten und Ihren Auftraggebern Rechnungen stellen.
  • Entscheiden Sie, welche Möglichkeit, nebenbei Geld zu verdienen, für Sie lukrativer ist.
Teilen: