Alle Kategorien
Suche

Heckenarten - Tipps

Hecken gehören zu den zentralen Gestaltungselementen im heimischen Garten. Die richtige Wahl der Heckenarten ist dabei von essenzieller Bedeutung.

Hecken dienen als Blickfang und Sichtschutz im heimischen Garten.
Hecken dienen als Blickfang und Sichtschutz im heimischen Garten.

Die Blütenhecke - Blickfang für den Garten

Besonders reizvoll wirken Heckenarten, die mit Blüten und Beeren unseren Lebensraum auflockern und verschönern. Mit Blütenhecken können Sie Beete einfassen, Gärten und Vorgärten verzieren. Nicht zuletzt sorgen Sie damit für eine Nahrungsquelle für Insekten und Vögel.

Pflanzen Sie diese Heckenart, erhalten Sie ausladende Sträucher. Sie sind pflegeleicht, da sie wenig Schnitt benötigen und auf normalen Böden gedeihen. Beliebte Varianten hierfür sind Forsythien, Wildrosen, Berberitzen und Weißdorn.

Immergrüne Heckenarten - ganzjähriges Vergnügen

Möchten Sie einen wirklichen Sichtschutz pflanzen, wählen Sie am besten immergrüne Heckenarten, welche blickdicht werden. Wenn andere Pflanzen schon lange ihre Blätter verloren haben, bleiben diese grün. Dazu kommt die stattliche Höhe von bis zu drei Metern, welche nach kurzer Zeit erreicht werden kann.

Besonders reizvoll wirken beispielsweise Kirschlorbeer, Eibe und Buchsbaum. Während der schnell wachsende Kirschlorbeer elegante Blätter hervorbringt, müssen Sie den langsam wachsenden Buchsbaum in Form schneiden.

Sommergrüne Hecken - natürlicher Sichtschutz

Es sind die sommergrünen Heckenarten, die pünktlich zum Herbst ein leuchtendes Farbenkleid hervorbringen. Fällt das Laub ab, bleiben die nackten Zweige zurück. Falls Sie sich für eine solche Zierde entscheiden, stehen Ihnen Rotbuche, Hainbuche und Feldahorn zur Wahl. Diese Arten erreichen bei richtigen Bedingungen sogar eine Höhe von bis zu fünf Metern. 

Auswahl und Pflege - so gelingt die Heckenbeflanzung

Um einen möglichst schönen und abwechslungsreichen Garten zu erhalten, ist die Auswahl der richtigen Heckenpflanzen von essenzieller Wichtigkeit. Dabei bewährt sich ein ausgewogener Mix aus immergrünen, sommergrünen und blühenden Hecken.

Die meisten Heckenarten sind äußerst pflegeleicht. Meist erfolgt der Rückschnitt nur einmal jährlich. Bezüglich der Düngung haben die verschiedenen Sorten jedoch unterschiedliche Ansprüche.

Für die richtige Auswahl sollten Sie zudem wissen, ob der gewünschte Standort für die Heckenpflanze sonnig, halbsonnig oder schattig ist. 

 

Standort und Pflege der Hecke      
Pflanze Heckenart Standort Pflege
Kirschlorbeer immergrün sonnig, halbschattig, schattig

Rückschnitt einmal jährlich,

Düngung einmal pro Monat mit Hornspänen

Thuja immergrün sonnig, halbschattig, schattig

Rückschnitt einmal jährlich,

Düngung einmal pro Monat mit Hornspänen

Buchsbaum immergrün sonnig, halbschattig, schattig

Rückschnitt einmal jährlich,

Düngung einmal pro Jahr mit Kalk oder Hornspänen

Forsythie Blütenhecke sonnig, halbschattig

Blüte im zeitigen Frühjahr,

Schnitt alle 3 Jahre,

Düngung mehrmals pro Jahr mit Gartendünger

Weigelie Blütenhecke sonnig

Rückschnitt einmal pro Jahr,

Düngung einmal pro Jahr im zeitigen Frühjahr mit Gartendünger

Sommerflieder Blütenhecke sonnig

Rückschnitt einmal pro Jahr,

Düngung einmal pro Jahr im zeitigen Frühjahr mit Gartendünger

 Rotbuche sommergrün sonnig, halbschattig, schattig Rückschnitt einmal pro Jahr im Sommer

 

Teilen: