Alle Kategorien
Suche

HAWIE-Test - so bereiten Sie sich auf den IQ-Test vor

Wollen Sie einen Intelligenztest machen? Der HAWIE-Test, seit einiger Zeit nur noch WIE-Test (Wechsler-Intelligenztest für Erwachsene) genannt, ist der Hamburg-Wechsler-Intelligenztest für Erwachsene. Und Sie können sich auf diesen Test vorbereiten.

Gehirntraining ist sinnvoll.
Gehirntraining ist sinnvoll.

Der Handlungsteil im HAWIE-Test 

Der HAWIE-Test ist im Grunde einfach die deutsche Version  des amerikanischen WAIS (Wechsler-Adult-Intelligence-Scale). Deshalb wurde er in 2006 auch von HAWIE- in WIE-Test (Wechsler-Intelligenztest für Erwachsene) umbenannt. Sein Erfinder ist David Wechsler. Und dieser Test hat es in sich, denn er besteht aus insgesamt 11 Unterkategorien. Die Kategorien werden querbeet auf Sie zukommen, weshalb es keine Reihenfolge gibt, nach der Sie üben können. 

  • Herausgefordert werden Sie mit der Aufgabe, Bilderserien von 10 Bildern zu einer logischen Abfolge zu sortieren. Dabei haben Sie nur 60 bis 120 Sekunden Zeit. Dies können Sie üben. Es geht um schnelle Auffassung und Umsetzung der Aufgabe. Doch oft genug gibt es nicht nur eine Lösung, deshalb seien Sie - bei aller Logik - kreativ. Üben können Sie mit Memorykarten, die Sie noch nicht kennen. Ziehen Sie sich 10 Karten und bringen Sie diese unter Zeitdruck mit Stoppuhr in eine sinnvolle Reihenfolge. 
  • Ihre Auffassungsgabe wird auch mit dem Mosaiktest getestet. Unter Zeitdruck agieren müssen Sie auch dabei. Hier besteht Ihre Aufgabe darin, vorgegebene Bilder aus den Bildern der Würfelseiten zusammenzulegen. Innerhalb weniger Sekunden. Hier helfen Puzzlespiele. Würfelpuzzles für kleine Kinder sind eine gute Übung. Besorgen Sie sich mehrere, Sie haben 60 Sekunden für 4 Würfel und 120 Sekunden für 9 Würfel. Allerdings sind die Muster auf den Würfeln kompliziert.
  • Sie müssen Bilder vergleichen und in wenigen Sekunden sagen, was in einem der Bilder fehlt. Das können Sie üben, indem Sie sich Rätselhefte kaufen und die Bilderrätsel lösen.
  • Puzzeln dürfen Sie auch, allerdings müssen Sie schnell sein und die Puzzleteile sind gerade geschnitten. Trainieren können Sie Ihre Geschwindigkeit mit normalen Puzzles. Nehmen Sie sich aber Puzzlespiele mit wenigen Teilen, denn der HAWIE lässt Ihnen maximal 120 bis 180 Sekunden Zeit dafür.
  • Sie müssen auch schnell sein beim sogenannten Zahlen-Symbol-Test. Ihre Auffassungsgabe sowie schnelles Kombinieren und logisches Agieren werden getestet. Sie sehen dabei Zahlen, die Sie Symbolen zuordnen müssen. Auch diese Aufgabe können Sie mithilfe von Rätselheften üben, oder aber Sie kaufen sich ein Übungsbuch für Gehirnjogging. Dort sind die Übungsaufgaben den IQ-Test-Aufgaben des HAWIE noch ähnlicher.

Der HAWIE-Test hat auch einen Verbalteil

  • Ihr Allgemeinwissen wird abgefragt, dabei gibt es noch keine Zeitvorgabe und Sie können sich nur so viel Zeitgeschehen wie möglich aus den verschiedensten Medien aneignen. 
  • Ihr Gedächtnis und Konzentrationsfähigkeit prüft der HAWIE, indem Sie Zahlenreihen, von drei bis zu neun Zahlen wiederholen müssen. Ihr Gedächtnis kann ihnen auf die Schnelle nur bedingt helfen. Merken Sie sich Zahlengruppen, idealerweise immer drei Zahlen und schon wird es Ihnen etwas leichter fallen.
  • Im Wortschatztest müssen Sie im HAWIE "nur" ankreuzen. Es werden Wörter mit einer Auswahl an Bedeutungen vorgegeben und Sie müssen Ihre Kreuze machen. Für diese Aufgabe können Sie den Fremdwörterduden durcharbeiten oder aber wirklich schwierige Kreuzworträtsel lösen. 
  • Rechnen wird auch getestet. Mündliche Rechenaufgaben werden Sie unter Zeitdruck im Kopfrechnen lösen müssen. Das üben Sie am besten mit einem Trainingspartner. So haben Sie jemanden, der Sie kontrolliert und Ihnen unerwartete Aufgaben stellt.
  • Bereiten Sie sich auch darauf vor, Gemeinsamkeiten in Wortpaaren finden zu müssen. Diese Aufgabe trainieren Sie am besten mit anderen. Vielleicht können Sie in Ihrer Familie ein Spiel daraus machen, sodass jeder sich Wortpaare einfallen lassen muss. Auf diese Weise müssen Sie bei jeder Aufgabe ein bisschen umdenken, je nach Übungspartner.
  • Trainieren Sie Ihr allgemeines Verständnis, denn auch das wird geprüft. Aber ohne Zeitvorgabe, deshalb können Sie das Gehirntraining auch etwas entspannter angehen. Derartige Fragen finden Sie in der Literatur für Gehirnjogging. 

Das sind alle 11 Untertests. Sie werden abwechselnd eine Aufgabe aus dem Verbalbereich und eine aus dem aktiven Handlungsbereich gestellt bekommen. Bereiten Sie sich rechtzeitig auf den Test vor. Wirklich intelligent ist derjenige, der vorbereitet in Prüfungen geht. Selbst zu diesem Test gibt es inzwischen Literatur. Beenden Sie Ihr Training 2-4 Tage vor dem Testtermin. So gehen Sie entspannt in den Termin. Viel Erfolg!

Teilen: