Alle Kategorien
Suche

Hautkrankheiten im Gesicht - so gehen Sie selbstbewusst damit um

Hautkrankheiten im Gesicht sind, auch wenn sie medizinisch vielleicht unbedenklich sind, höchst ärgerlich und unangenehm, weil sie jeder sieht. So gehen Sie selbstbewusst damit um.

Verstecken Sie sich nicht!
Verstecken Sie sich nicht!

Hautkrankheiten im Gesicht gut versorgen

  • Versorgen Sie die Hautkrankheiten im Gesicht gut. Das bedeutet: Nicht zu lange, je nach Schwere zwei Wochen oder auch einen Monat.
  • Abdeckcremes verschlimmern das Problem meist auch. Und am Ende sehen Sie meist nicht gut aus, außer Sie haben eine professionelle Kosmetikerin zur Hand. Beschränken Sie den Gebrauch auf wesentliche Events, lassen Sie im Alltag die Hände davon.

Cool mit Hautkrankheiten umgehen

Nun haben Sie alles getan, was Sie können. Was sonst jetzt auf Ihrer Haut im Gesicht passiert, dafür sind Sie nicht mehr verantwortlich.

  • Schauen Sie sich nicht zu oft im Spiegel an. Was Sie nicht sehen, sollte Sie nicht irritieren. Das ist ein einfacher, aber oft wirkungsvoller Trick.
  • Sorgen Sie sonst dafür, dass Sie sich in Ihrem Körper wohlfühlen. Ziehen Sie sich gut an. Nur weil in Ihrem Gesicht nicht alles zum Besten steht, können Sie trotzdem sexy sein. Sie können Ihre Figur zeigen.
  • Gerade in dieser Zeit sollten Sie sich ab und zu das Kleidungsstück oder die Schuhe Ihrer Träume gönnen.
  • Ziehen Sie Ihre Lieblingsfarben an. Kleider in Schnitten, in denen Sie sich wirklich wohlfühlen - und die Sie nicht zu sehr verhüllen.
  • Achten Sie unbedingt auch auf Ihre Körpersprache. Knicken Sie nicht ein, halten Sie sich aufrecht. Gehen Sie schwungvoll. Zügeln Sie Ihren Elan nicht. Sie müssen sich wirklich nicht verstecken.
  • Sehen Sie anderen ins Gesicht, wenn Sie sich unterhalten. Lächeln Sie sie an. Ein freundliches Gesicht ist viel wichtiger als eine Hautkrankheit, an der Sie  im Moment nichts ändern können.

Cool sein ist sexy. Eine Hautkrankheit fällt da kaum auf.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.