Alle Kategorien
Suche

Haustüre richtig einbauen

Selbst ist der Mann, heißt es in immer mehr Lebenslagen. Allerdings ist dies nicht immer so einfach. Eine Haustüre richtig einzubauen ist jedoch eine der leichteren Aufgaben, die der Alltag so mit sich bringt.

Unkompliziert eine Haustüre einbauen können
Unkompliziert eine Haustüre einbauen können

Was Sie benötigen:

  • Werkzeug

Das Wichtigste, bevor Sie beginnen die Haustüre einzubauen, ist, dass Sie das entsprechende Werkzeug zur Hand haben. Des Weiteren muss man sich entscheiden, welche Art von Türe man einbauen will. Sie haben die Möglichkeit zwischen Holz, Kunststoff oder Aluminium zu wählen.

Wie man die perfekte Haustüre einbaut

  1. Zu Beginn müssen Sie mit einem Maßband die erforderliche Breite und die Höhe der Haustüre messen. Hierbei müssen Sie mit äußerster Präzision vorgehen, da dies Ihre Kaufentscheidung direkt beeinflusst. Am einfachsten ist es, wenn die Türe eine genormte Größe hat, diese gibt es dann in jedem Baumarkt zu kaufen.
  2. Sind die Maße der Haustüre nicht genormt, so müssen Sie nach dem Kauf der Tür diese entsprechend zurechtschleifen, beziehungsweise -schneiden.
  3. Nun müssen Sie die Zarge in die Leibung stellen und mit der Wasserwaage überprüfen, ob die Haustüre auch gerade ist. Ist dies der Fall, sollte an dem oberen Ende ein ca. 12 mm kleiner Abstand zwischen der Türe und dem Rahmen entstanden sein.
  4. Die Haustüre wird mit Rahmendübeln befestigt und an jeder Seite müssen Sie zur Befestigung diese dreimal durchbohren.
  5. Wurde am Boden der Türe ein Freiraum gebildet, so stellt dies keinerlei Probleme dar. Nun kann man mit Mörtel dieses Loch schließen, und, nachdem dieser hart ist, eine eventuelle Korrektur mit Dichtmasse vornehmen.

Wie man den Eingang einbruchsicher macht

  1. Sie sollten in jedem Fall Ihre Haustüre einbruchssicher gestalten, da heutzutage sehr viel kriminelle Machenschaften laufen. Um ein sicheres Zuhause garantieren zu können, sollten Sie Ihre Türe mit einer Fünffach-Verriegelung und einem Profilzylinder mit Ziehschutz ausstatten.
  2. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit durch diverse Einbauten in die Haustüre, wie zum Beispiel Schutzbeschläge, Ihr Zuhause noch sicherer zu machen.

Alles in allem ist es nicht schwierig, eine Haustüre einzubauen. Sie sollten sich aber in jedem Fall vorher erkundigen und nützliche Informationen bei einem Fachmann holen. Denn geht der Einbau der Haustüre schief, so können Sie diese nicht noch einmal verwenden und müssen eine neue kaufen.

Teilen: