Alle Kategorien
Suche

Hauspläne mit Sweet Home 3D erstellen

Mit einem Programm wie Sweet Home 3D lassen sich Hauspläne ganz einfach selbst erstellen. So können Sie am Computer ein eigenes Haus planen und schauen, wie es aussehen würde.

Erstellen Sie Ihre eigenen Hauspläne mit Sweet Home 3D einfach selbst.
Erstellen Sie Ihre eigenen Hauspläne mit Sweet Home 3D einfach selbst.

Entwerfen Sie Ihre ganz persönlichen Hauspläne

  1. Um mit Sweet Home 3D Hauspläne zu erstellen, müssen Sie zunächst das Programm herunterladen. Dies können Sie auf der Homepage der Firma tun. Klicken Sie beim Internetauftritt von Sweet Home 3D einfach auf "Downloads" und wählen Sie den für Sie passenden Installer aus. Sie haben die Möglichkeit zwischen Windows, MAC und Linux auszuwählen. Klicken Sie auf den Installer und der Download wird automatisch gestartet. Nach der erfolgreichen Installation, die gestartet wird, indem Sie auf die heruntergeladene Setup-Datei klicken, starten Sie das Programm.
  2. Wenn Sie das Programm zum ersten Mal starten und noch keine vorherigen Hauspläne zur Verfügung haben, dann müssen Sie zunächst einen Raum erstellen. Dazu klicken Sie in der Menüleiste auf die entsprechende Option. Nun können Sie auf dem Plan einen Anfangspunkt auswählen und mit dem Cursor in eine beliebige Richtung gehen, um einen Endpunkt zu finden.
  3. Klicken Sie auf den Endpunkt. Wie Sie sehen werden, hat sich eine Linie vom Anfangs- zum Endpunkt gebildet. Wenn Sie nun den Cursor bewegen, entsteht ein Raum zwischen den Linien. Finden Sie einen erneuten Endpunkt und klicken Sie darauf. Sobald der Raum fertig ist, drücken Sie die Escape-Taste, da andernfalls der vorhandene Raum durch Cursorbewegungen weiter verändert wird. Wenn Sie bereits einen vorhandenen Raum gespeichert haben, dann brauchen Sie diesen lediglich zu öffnen, dazu klicken Sie im Menüpunkt "Datei" auf die entsprechende Option.
  4. Nachdem Sie einen Raum erstellt oder eingefügt haben, können Sie Wände erstellen. Um dies zu tun klicken Sie einfach auf die entsprechende Option in der Menüleiste. Ziehen Sie die Wände mit dem Cursor an die gewünschten Stellen. Achten Sie hierbei darauf, dass Sie mit einem Klick auf den Anfangspunkt beginnen und mit einem Klick auf den Endpunkt zwar aufhören, aber wenn Sie dann den Cursor weiterziehen, wird an die bereits vorhandene Wand eine neue Wand gemacht, ähnlich wie bei der Raumerstellung. Um das Wände-Tool zu beenden müssen Sie einfach auf die Escape Taste drücken.
  5. Mit einem Linksklick auf eine Wand im Plan und einem weiteren Klick auf "Wände ändern" gelangen Sie in ein Menü, in dem Sie die Maße, Farbe und Beschaffenheit der Wände Ihren individuellen Vorstellungen anpassen können.
  6. Dem Raum und den Wänden können Sie nun noch Türen und Fenster hinzufügen. Diese finden Sie neben der Planungsansicht in einem Fenster mit verschiedenen Ordnern. Klicken Sie auf "Türen und Fenster" und wählen Sie das gewünschte Objekt aus einer Liste von Auswahlmöglichkeiten aus. Die Objekte können Sie einfach per Drag and Drop in der Planungsansicht unterbringen.
  7. Ziehen Sie das Objekt an die gewünschte Stelle und überprüfen Sie in der 3D Ansicht, die sich unter dem Plan befindet, ob die Objekte auch richtig angebracht sind. Falls nicht, können Sie in der Planungsansicht die Position ändern und die Objekte nach Belieben drehen und wenden, bis diese in der korrekten Position sind.
  8. Durch einen Linksklick auf das Objekt und einen weiteren Klick auf "Mobiliar ändern", können Sie auch hier wieder die Beschaffenheiten der Objekte nach Ihren individuellen Wünschen in den Hausplänen ändern.
  9. Auf die gleiche Art und Weise können Sie auch Möbel Ihren Hausplänen hinzufügen. Einfach in dem Fenster mit den Ordnern auf den entsprechenden Ordner klicken und die gewünschten Objekte auswählen und schon können Sie alle Räume wie Wohnzimmer, Badezimmer etc. Ihren Vorstellungen entsprechend einrichten. Sollte einmal ein Objekt nicht zur Verfügung stehen, lässt sich dies ganz einfach mit dem entsprechenden Wizzard von der Firmenhomepage importieren. Dazu klicken Sie einfach auf die Option "Mobiliar" in der Menüleiste, anschließend auf "Mobiliar importieren".
  10. Im nächsten Fenster klicken Sie auf "Modell ändern" und schon werden Sie zu der Firmenhomepage weitergeleitet, wo Sie aus verschiedenen Modellen, die von Sweet Home 3D-Benutzern erstellt wurden, wählen können. Wählen Sie das Objekt aus, das Ihnen gefällt. Anschließend extrahieren Sie es aus der Zip-Datei an der Stelle, wo Sie es gespeichert haben und starten den Importassistenten in Sweet Home 3D erneut.
  11. Wählen Sie diesmal die Option "Modell auswählen" und suchen Sie im nächsten Fenster die Objekt-Datei. Klicken Sie auf "Öffnen" um das Objekt in den Assistenten zu laden. Dort können Sie es sich von allen Seiten betrachten und auch nach Belieben verändern. Objekte, die Sie bereits einmal verwendet haben in den Hausplänen und die Sie nochmals in dem gleichen Plan benutzen möchten, wie Türen und Fenster, lassen sich ganz leicht durch Kopieren und Einfügen vervielfältigen.

Mit diesen grundlegenden Informationen lassen sich relativ einfach Hauspläne in Sweet Home 3D erstellen. Wenn Sie einen Plan fertig haben, vergessen Sie das Speichern nicht. In der praktischen 3D-Ansicht können Sie sehen, wie Ihre Hauspläne tatsächlich aussehen könnten.

Teilen: