Alle Kategorien
Suche

Hausmittel gegen Zahnschmerzen - so lindern Sie Ihre Beschwerden

Zahnschmerzen können auf viele verschiedene Ursachen zurückzuführen sein. Zahnschädigungen, Zahnfleischprobleme, Bakterien, nervliche Schädigungen und psychosomatische Beschwerden können mit Zahnschmerzen in Verbindung gebracht werden, nicht immer muss es Karies sein. Lernen Sie, wie Sie Hausmittel richtig gegen Zahnschmerzen einsetzen können.

Bewährte Hausmittel können gegen Zahnschmerzen helfen.
Bewährte Hausmittel können gegen Zahnschmerzen helfen.

Diese Hausmittel helfen

  • Wenn Sie eine Gewürznelke zur Hand haben, zerkauen Sie diese in der unmittelbaren Nähe der Zahnschmerzen.
  • Schneiden Sie ein Stück Apfel und geben Sie dieses Stück in einen kühlen Waschlappen. Kauen Sie etwas darauf herum. Dieses Hausmittel gegen Zahnschmerzen ist vor allem bei Kindern geeignet, die zahnen.
  • Machen Sie eine Mundspülung. Da die Zahnschmerzen häufig auf eine Entzündung zurückgehen, eignet sich hochprozentiger Alkohol für eine Mundspülung. Damit gelingt es Ihnen, die Bakterien abzutöten.
  • Sie können eine Mundspülung Kaiser Natron durchführen. Der basische Charakter sorgt für eine schnelle Umwandlung der vorhandenen Säuren im Mundraum. Einige Menschen nutzen Kaiser Natron zum Zähneputzen, um Karies und Parodontitis vorzubeugen.
  • Ein weiteres Hausmittel, welches gegen Zahnschmerzen eingesetzt werden kann, ist Kochsalz. Auch hier können Sie eine Mundspülung praktizieren. Geben Sie Kochsalz in warmes Wasser und spülen Sie anschließend damit Ihren Mund aus.
  • Eine weitere Möglichkeit besteht darin, mit Salbeitee die Mundhöhle zu säubern. Dies kann mit einer Mundspülung geschehen oder aber mit einem direkten Aufstrich des Salbeitees auf den betroffenen Zahn.
  • Gegen Zahnschmerzen kann das Kauen von Rosmarinblättern helfen. Achten Sie darauf, dass diese getrocknet sind.
  • Streichen Sie die betroffene Stelle mit Nelkenöl ein.
  • Ein Hausmittel gegen Zahnschmerzen kann das Teebaumöl sein, wenn Sie dieses mit Wasser verdünnen und zur Spülung des Mundes gebrauchen.
  • Machen Sie ein heißes Fußbad gegen die Zahnschmerzen. Dies kann die Schmerzen im Mund ableiten.

Was Sie noch gegen Zahnschmerzen tun können

  • Bei anhaltenden Zahnschmerzen unbedingt einen Zahnarzt aufsuchen.
  • Eine regelmäßige Vorbeugung ist besser als eine Heilung. Achten Sie auf die Pflege Ihres Mundes.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.