Alle Kategorien
Suche

Hausmittel gegen Nacktschnecken - so schützen Sie Ihre Pflanzen wirkungsvoll

Wer in mühsamer Arbeit einen Nutzgarten angelegt hat, kennt das Problem aus eigener Erfahrung: Der Salat schmeckt nicht nur der Familie, sondern auch den unersättlichen Plagegeistern, die sich unerwünschterweise darüber hermachen - den Nacktschnecken. Bevor Sie im Kampf gegen die gefräßigen Gäste zu chemischen Mitteln greifen, lohnt es sich, ein preiswertes, wirkungsvolles und zugleich umweltfreundliches Hausmittel gegen Nacktschnecken auszuprobieren.

Geben Sie Nacktschnecken keine Chance.
Geben Sie Nacktschnecken keine Chance.

Was Sie benötigen:

  • Kaffeesatz
  • Sprühflasche
  • Kartoffeln

Wie Sie Kaffee als Hausmittel gegen Schnecken einsetzen

Eines der Hausmittel, mit dem Nacktschnecken erfolgreich bekämpft werden können, ist Kaffee. Das in dem Kaffee enthaltene Koffein soll nämlich ab einer gewissen Konzentration ähnlich wie ein Nervengift auf die Schnecken wirken. Schon geringe Mengen an Kaffee reichen aus, um die Schnecken davon abzuhalten, Gartenpflanzen zu zerstören.

  1. Brühen Sie für die Kaffee-Methode Ihren Kaffeesatz ein zweites Mal auf. Die in dem zweiten Aufguss enthaltene Menge an Koffein ist völlig ausreichend, um die Schnecken zu verscheuchen.
  2. Filtern Sie den Kaffeesatz ab. Wenn der Kaffee kalt geworden ist, füllen Sie ihn in eine Sprühflasche um. Nun können Sie die Erde rund um Ihre Beete sowie die Pflanzen, die Sie vor den Schnecken schützen möchten, mit dem Aufguss besprühen.
  3. Diesen Vorgang sollten Sie in regelmäßigen Abständen, etwa alle zwei Tage, wiederholen, vor allem dann, wenn Regen gefallen ist. 

Die Schnecken halten sich nun von den besprühten Pflanzen fern.

Kartoffelscheiben - ein weiteres Mittel gegen Nacktschnecken

Wenn Sie keinen Kaffee trinken, können Sie auf ein anderes Hausmittel gegen Nacktschnecken zurückgreifen: auf Kartoffeln.

  • Mit dieser Methode erzielen Sie zunächst einen völlig anderen Effekt als mit dem Kaffee, denn die Nacktschnecken werden von den Kartoffelscheiben angelockt. Vor allem wenn Sie diese Methode im Frühjahr einsetzen, wenn es für die Schnecken noch wenig alternative Futterquellen gibt, werden Sie Erfolge erzielen.
  • Alles, was Sie benötigen, sind einige rohe Kartoffeln. Schneiden Sie die Kartoffeln in Scheiben und verteilen Sie diese auf Ihrem Beet. Nach einigen Stunden können Sie die Nacktschnecken, die sich um die Kartoffeln angesammelt haben, einsammeln und an einem anderen Ort, in einiger Entfernung von ihrem Garten, aussetzen.
  • Sie werden sehen, dass die Schnecken die Kartoffelscheiben auch gern benutzen, um darunter ihre Eier abzulegen. Wenn Sie die Kartoffelscheiben samt der daran klebenden Eier entsorgen, dann können die Eier anderen Tieren wie Vögeln und Igeln als Nahrung dienen.
  • Die Kartoffelscheiben-Methode eignet sich besonders dann hervorragend als Hausmittel gegen Nacktschnecken, wenn Sie Wert darauf legen, die Schnecken nicht zu töten oder nicht unnötig zu quälen.
Teilen: