Alle Kategorien
Suche

Hausmittel gegen Maden in der Biotonne - das hilft wirklich

Gerade in der warmen Jahreszeit suchen Fliegen mit einer gewissen Regelmäßigkeit Müll- und Biotonnen auf, um Nahrungsmittel zu finden. Als Dankeschön für den gedeckten Tisch hinterlassen sie dann hier ihre Eier, woraus sich dann Maden entwickeln. Der Anblick der raupenähnlichen Tierchen wird oft als abstoßend empfunden. Um sich diesen Anblick zukünftig zu ersparen, können Hausmittel dazu beitragen, effektiv gegen die Maden in der Biotonne vorzugehen.

Maden im Müll lassen sich bekämpfen.
Maden im Müll lassen sich bekämpfen.

Was Sie benötigen:

  • Zeitungspapier/ Biobags
  • Gartenschlauch
  • China-Balsam
  • ätherische Öle (Pfefferminz-, Teebaum- und Eukalyptusöl)
  • Müllsäcke
  • Gummidichtung
  • Gesteinsmehl
  • Sägemehl
  • Essig
  • Spülmittel

Wichtige Maßnahmen gegen Insektenlarven im Müll

Häufig sind Maden in Biotonnen vorzufinden. Trotz regelmäßiger Leerung der Tonnen durch die Müllabfuhr sind diese weißen Tierchen nicht auszurotten und sie vermehren sich munter weiter. Um das zu verhindern, können Sie die folgenden Maßnahmen effektiv gegen die Maden in der Biotonne einsetzen.

  • Durch die unangenehmen Gerüche, welche vom Inneren der Tonne durch Gär- und Fäulnisprozesse ausgehen, werden die Fliegen angelockt. Will man den Insekten den Zugang verwehren, sollten Sie stets darauf achten, dass der Deckel nach der Befüllung wieder fest verschlossen wird. Damit kein Spalt zwischen dem Deckel und dem Tonnenkörper besteht, sollte der Deckelrand möglichst mit einer Gummidichtung versehen sein.
  • Sind Fleisch, Wurst, Käsereste nicht mehr genießbar, werden diese in der Biotonne entsorgt. Da diese Nahrungsmittel einen hohen Eiweißgehalt aufweisen, werden sie bevorzugt von Fliegen aufgesucht. Wollen Sie den Insekten den Zugang erschweren, sodass diese  gar nicht erst an diese Lebensmittel gelangen, dann ist es ratsam, wenn Sie die Reste in Zeitungspapier (keine Illustrierten) einwickeln oder in kompostierbare Tüten (Biobags) packen und diese dann luftdicht verschlossen in die Tonne geben.
  • Darüber hinaus sollten Sie die Biotonne auch an einem schattigen Platz aufstellen, denn somit können Sie dem wärmebedingten Zerfall der Lebensmittel vorbeugen und auch einen Madenbefall vermeiden.

Hausmittel - Maden in der Biotonne gezielt bekämpfen

Mit einigen weiteren Maßnahmen können Sie die Biotonne sauber halten und weiterem Befall mit Insekten vorbeugen.

  • Gegen Maden in der Biotonne hilft es auch, wenn Sie einen Gartenschlauch verwenden und mit einem harten Wasserstrahl festsitzende Brutstätten der Maden mit diesem abspülen. Nötigenfalls helfen Sie mit der Drahtbürste nach, sodass keine weiteren Fliegen schlüpfen können.
  • Um mit Hausmitteln die Maden in Biotonnen zu bekämpfen, können Sie gegen die lästigen Larven eine Erkältungssalbe, ätherische Öle oder Chinabalsam verwenden, indem Sie den Deckelrand der Tonne mit einem dieser Mittel versehen. Die Duftstoffe wirken abschreckend auf die Insekten.
  • Wie in Haushalten üblich, sollten Sie Müllsäcke in passender Ausführung für die Biotonne verwenden und darauf achten, dass nicht sämtliche Lebensmittel oder sonstige biologische abbaubare Produkte außerhalb des Sackes gelangen. Mit dieser Maßnahme bleibt Ihre Mülltonne sauber und Sie vermeiden hiermit aufwendige Reinigungsmaßnahmen.
  • Natürlich bleibt es nicht aus, dass sich in der Biotonne auch Feuchtigkeit bildet, was den Madenbefall fördert. Um diese zu binden, eignen sich handelsübliche Gesteinsmehle oder auch Sägemehl bestens dazu, wenn Sie diese Hausmittel lagenweise über den Müll verstreuen. Zur Verringerung der Geruchsbildung und auch für die Luftzirkulation hat sich zerknülltes Zeitungspapier, welches Sie dafür dem Biomüll hinzufügen bzw. untermischen, ebenfalls bestens bewährt.
  • Einen Madenbefall in der Biotonne können Sie auch reduzieren oder verhindern, indem Sie die Tonne nach der Leerung gründlich mit Essig oder Spülmittel auswaschen und anschließend kopfüber gestellt, völlig austrocknen lassen.

Kombinieren Sie eines oder mehrere dieser Hausmittel gegen Madenbefall in der Biotonne. Auf diese Weise vermeiden Sie auch den Besuch weiterer Insekten und anderer Tiere.

Teilen: