Alle Kategorien
Suche

Hausmittel gegen Bremsen bei Pferden - Fliegenmittel selber machen

Um Ihrem Pferd die warmen Tage im Sommer auf der Weide oder beim Ausritt erträglich zu machen, ist die Anwendung eines wirksamen Hausmittels gegen Bremsen meist unerlässlich. Es muss aber nicht unbedingt das teure, oft wirkungslose, Fliegenmittel aus dem Fachhandel sein – mit Hausmitteln können Sie hochwirksame Fliegenmittel gegen Bremsen auch leicht selber machen. Ihr Pferd wird es Ihnen auf jeden Fall danken!

Ein wirksames Fliegenmittel gegen Bremsen ist gerade beim Ausritt im Wald unerlässlich
Ein wirksames Fliegenmittel gegen Bremsen ist gerade beim Ausritt im Wald unerlässlich

Was Sie benötigen:

  • Sprühflasche
  • Tieröl und Babyöl
  • oder ätherisches Öl und Babyöl

Hochwirksames Fliegenmittel aus Tieröl selber machen

  • Das wohl wirksamste Hausmittel, um lästige Bremsen bei Pferden zu vertreiben, ist Tieröl. Es ist als Oleum animale in der Apotheke frei erhältlich. Sein starker Geruch ist zwar nichts für feine Nasen, aber darauf beruht eben auch sein Erfolg als Fliegenmittel. Gerade bei längeren Ritten, z.B. bei einem Distanzritt im Sommer, ist es das beste Hausmittel gegen Bremsen.
  • Für ein selbstgemachtes Fliegenmittel aus Tieröl mischen Sie Tieröl mit Babyöl im Verhältnis 1:4, also z.B. 100 ml Tieröl auf 400 ml Babyöl. Diese Mischung geben Sie anschließend in eine Sprühflasche und sprühen Ihr Pferd damit ein. Tragen Sie die selber gemachte Mischung allerdings nur sehr dünn auf.
  • Beachten Sie: Dieses selbstgemachte Fliegenmittel aus Tieröl färbt sehr stark ab. Seien Sie vorsichtig mit heller Kleidung und auch für helle Pferde ist dieses Hausmittel eher nicht geeignet.

Ätherischen Öle gegen Bremsen bei Pferden

  • Auch mit ätherischen Ölen können Sie ein Fliegenmittel gegen Bremsen für Ihr Pferd selber machen. Verwenden Sie z.B. Citronella-, Lavandin-, Lavendel- oder Nelkenöl.
  • Sie sollten das ätherische Öl vor der Verwendung als Fliegenmittel allerdings mit Babyöl verdünnen. Geben Sie dafür ca. 5 bis 10 ml des ätherischen Öls auf einen Liter Babyöl. Die Wirkung dieses Fliegenmittels hält bis zu einen Tag.

Zu beachten bei selbstgemachten Fliegenmitteln für Pferde

  • Es gibt Pferde, die das Geräusch der Sprühflasche beim Auftragen eines Fliegenmittels nur schlecht tolerieren. In so einem Fall kann es helfen, wenn Sie Ihr selbstgemachtes Fliegenmittel in einen wieder verschließbaren Behälter füllen und zum Auftragen auf Ihr Pferd einen Schwamm benutzen.
  • Auch Hausmittel können Hautirritationen und allergische Reaktionen hervorrufen. Sparen Sie deshalb beim Auftragen des Fliegenmittels unbedingt die Bereiche um die Nüstern und Augen Ihres Pferdes aus.
Teilen: