Alle Kategorien
Suche

Hausmittel bei Gallenstein

Krampfartige Schmerzattacken im rechten Oberbauch, Beschwerden während oder nach dem Essen, ein Gelbfärbung der Haut, Nahrungsunverträglichkeiten – dies können die Symptome sein, wenn Sie unter einem Gallenstein leiden. Man kann versuchen, seine Beschwerden bei einem Gallenstein durch einige Hausmittel zu lindern, jedoch ist meist der Gang zum Arzt unausweichlich um sich dauerhaft von seinen Beschwerden zu befreien.

Heiße Auflagen aus Kartoffeln gelten als wohltuendes Hausmittel bei einem Gallenstein.
Heiße Auflagen aus Kartoffeln gelten als wohltuendes Hausmittel bei einem Gallenstein.

Was Sie benötigen:

  • 2 Kartoffeln und 2 Leintücher
  • oder Heublumensäckchen
  • oder Wärmflasche

Da der Gallenstein oft mit Gallenkoliken, also krampfartigen Bauchbeschwerden, einhergeht, spielt Wärme meist eine entscheidende Rolle bei der Linderung der Beschwerden. Verschiedene Hausmittel eignen sich als warme Auflage bei durch Gallenstein verursachten Beschwerden.

Kartoffeln als Hausmittel bei Gallenstein

  1. Als warme Auflage können Kartoffeln als Hausmittel bei Gallensteinen angewendet werden. Sie benötigen dazu 2 Kartoffeln, die Sie ganz weich kochen.
  2. Dann zerdrücken Sie die Kartoffeln zu einem Brei und streichen diesen auf ein Leintuch.
  3. Anschließend klappen Sie das Tuch zu und legen es auf die schmerzhafte Stelle. Gegebenenfalls können Sie das Tuch mit einem weiteren Leintuch fixieren. Beachten Sie, dass die Kartoffeln sehr heiß sind. Lassen Sie sie deshalb vor dem Auflegen ein wenig abkühlen, um Verbrennungen zu vermeiden.
  4. Die Kartoffelauflage entspannt die Bauchdecke bei krampfartigen Schmerzen bei einem Gallenstein und verschafft Ihnen so Linderung.

Heublumen als Hausmittel bei Gallenstein

  1. Auch Heublumen gelten als beliebtes Hausmittel bei Gallenstein-Beschwerden.
  2. Dazu befüllen Sie zunächst ein Stoffsäckchen mit Heublumen.
  3. Verschließen Sie es und legen Sie es in kochendes Wasser. Achten Sie darauf, dass das Säckchen vollständig mit Wasser bedeckt ist.
  4. Lassen Sie das Säckchen im nicht mehr kochenden Wasser etwa zehn Minuten ziehen.
  5. Entnehmen Sie das Säckchen und drücken Sie es vorsichtig aus.
  6. Legen Sie es dann auf die schmerzhafte Stelle und decken Sie es mit einem Leintuch ab.
  7. So aufgelegt, können Sie das Säckchen bis zu 2 Stunden wirken lassen und Bauchbeschwerden bei einem Gallenstein lindern.
  8. Beachten Sie auch beim Auflegen des Heublumensäckchens, dass dieses sehr heiß wird, um Verbrennungen zu vermeiden.

Schnelle Hilfe bei Gallenstein: Wärmflasche als Hausmittel

  1. Wenn es mal schnell gehen muss, können Sie bei durch einen Gallenstein verursachten Beschwerden auch eine Wärmflasche als Hausmittel verwenden.
  2. Dazu befüllen Sie einfach eine Wärmflasche mit siedendem Wasser und legen diese auf den schmerzenden Bereich.

Beachten Sie bitte, dass die oben genannten Hausmittel nur als Ergänzung zu einer ärztlichen Therapie bei einem Gallenstein dienen sollten. Sobald kolikartige Schmerzen, Fieber, Schüttelfrost und/oder eine Gelbfärbung der Haut auftreten oder sich der Schmerzcharakter an sich ändert, müssen Sie umgehend einen Arzt aufsuchen, um eine definitive Therapie anzustreben.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.