Alle Kategorien
Suche

Hausmittel bei Bronchitis - so macht man einen Brustwickel

Hausmittel bei Bronchitis - so macht man einen Brustwickel0:59
Video von Laura Klemke0:59

Eine Bronchitis ist eine Entzündung der Schleimhäute in den Bronchien. Diese Erkrankung sollte von einem Arzt behandelt und überwacht werden. Dennoch können Sie Hausmittel wie Brustwickel anwenden, um Ihre Bronchitis zu lindern.

Was Sie benötigen:

  • altes Geschirrtuch oder anderes Tuch
  • 1 Packung Quark
  • 1 Löffel
  • dickeres Handtuch

Eine Bronchitis sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Vor allem wenn Sie Schmerzen beim Husten und eitrigen, schleimigen Auswurf haben, sollten Sie unbedingt Ihre Brust von einem Arzt abhorchen lassen. Er kann Ihnen dann entsprechende Medikamente verschreiben, damit aus einer Bronchitis keine Lungenentzündung wird. Hier können Sie aber auch mit Hausmitteln gegen Ihren Husten ankämpfen. Versuchen Sie es doch mal mit einem Brustwickel!

Mit Brustwickeln gegen die Bronchitis ankämpfen

  1. Lassen Sie den Quark einige Zeit außerhalb des Kühlschranks stehen. Er sollte nur zimmerwarm aufgetragen werden.
  2. Streichen Sie den Quark mit dem Löffel auf die Brust des Erkrankten. Er sollte etwa 1 cm dick aufgetragen werden und etwa 15-20 cm breit sein.
  3. Legen Sie über den Quark ein altes Geschirrtuch oder ein anderweitiges Baumwolltuch. Damit es dem Patienten nicht zu kalt wird, legen Sie noch ein anderes, dickeres Handtuch darüber.
  4. Den Brustwickel sollten Sie mindestens 1 Stunde einwirken lassen. Er kann auch über Nacht einwirken, doch dann sollten Sie vielleicht ein altes T-Shirt drüber ziehen, damit sich der Quark nicht im Bett verteilt.
  5. Wenn Sie dazu dann noch einen Fenchel- oder Wacholder Tee trinken, kämpfen Sie optimal gegen Ihre Bronchitis an.
  6. Sollte allerdings Fieber und Schüttelfost hinzu kommen, sollte der Wickel entfernt werden.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos